Inselhüpfen: Die Top 7 Destinationen

Einen Flug buchen, die Koffer packen und ins Traumziel eurer Wahl reisen, um dann nur an einem Ort zu bleiben? Das ist wie nur eine Sorte Eis zu essen, wenn es so viele gute Geschmacksrichtungen zu entdecken gibt. Wo eine Trauminsel lockt, ist die nächste meist nicht weit. Warum sie nicht also alle auf einen Streich entdecken und jeden Tag erneut ins Staunen versetzt werden? Wir zeigen euch die Top 7 Destinationen fürs Inselhüpfen.

1. Seychellen – für Anspruchsvolle

Luxuriöse Resorts und Boutique-Hotels lassen auf den Seychellen keine Wünsche offen
Luxuriöse Resorts und Boutique-Hotels lassen auf den Seychellen keine Wünsche offen

Insgesamt 115 Inseln gehören zu den Seychellen und sie alle sind atemberaubend schön – warum also nur eine von ihnen sehen? Die Inseln der Seychellen lassen sich ideal kombinieren, überall gibt es traumhafte Strände, kristallklares Wasser und einladende Resorts, die keine Wünsche offen lassen und das Höchstmaß an Luxus, Entspannung und Komfort bieten.

Unser Tipp: 13 Tage lang beim Inselhüpfen auf den Seychellen die Schätze der drei Hauptinseln La Digue, Praslin und Mahé entdecken und den Komfort ausgewählter Boutique-Hotels genießen.

2. Die Liparischen Inseln – für Genießer

Ein echter Geheimtipp in Europa: Die Liparischen Inseln
Ein echter Geheimtipp in Europa: Die Liparischen Inseln

Wer das Wort „Inselhüpfen“ hört, denkt im ersten Moment an tropische Paradiese, an die Südsee oder die Karibik. Aber auch in Europa gibt es Inseln, die sich optimal beim Inselhüpfen kombinieren lassen. Allen voran: die Liparischen Inseln. Die sieben Inseln liegen nördlich von Sizilien und sind ein noch wenig touristischer Geheimtipp für alle, die echtes italienisches Flair erleben wollen. Ihr vulkanischer Ursprung hat den Inseln ansprechende, üppige Landschaften beschert, die ihr unbedingt besuchen solltet.

Unser Tipp: Auf einer 8-tägigen Rundreise die paradiesischen Inseln Lipari, Salina und Stromboli kennen lernen, regionale Köstlichkeiten und süditalienisches Flair genießen und die beeindruckenden Landschaften der Inseln erkunden.

3. ABC-Inseln – für Badenixen und Tauchbegeisterte

Kombiniert beim Inselhüpfen Aruba, Bonaire und Curaçao zu einer unvergesslichen Reise
Kombiniert beim Inselhüpfen Aruba, Bonaire und Curaçao zu einer unvergesslichen Reise

Wenn ihr die Augen schließt und euch ein Inselparadies ausmalt, wie es schöner nicht sein könnte, dann wird das, was ihr seht, vermutlich ziemlich genau so aussehen wie die Strände der ABC-Inseln. Die Abkürzung steht für A wie Aruba, B wie Bonaire und C wie Curaçao. Das Beste an den Inseln: Anders als im Rest der Karibik gibt es hier keine Hurrikan-Saison. Außerdem finden sich – besonders auf Bonaire – fantastische Tauchgründe.

Unser Tipp: Lasst euch für 10 Tage in die traumhaften Welten der ABC-Inseln entführen: Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Wassersport und Entspannung stehen auf dem Programm.

4. Thailand – für Sparfüchse

Ideal für Sparfüchse und alle, die der heimischen Kälte entkommen wollen: Thailand
Ideal für Sparfüchse und alle, die der heimischen Kälte entkommen wollen: Thailand

Besonders für Winterflüchtlinge ist Thailand ein beliebtes Reiseziel. Dicht bewachsene Felsklippen, die sich über türkisblauem Wasser erheben, verschlafene Buchten und Strände noch und nöcher garantieren jedem Reisenden auf der Suche nach Sonne und Entspannung einen erholsamen Urlaub. Im Vergleich zu vielen Zielen in der Südsee und der Karibik ist Thailand verhältnismäßig günstig und nicht weniger dafür geeignet, mehrere Inseln auf einer Rundreise zu entdecken.

Unser Tipp: Die Inseln Koh Phi Phi, Krabi und Koh Lanta beim Inselhüpfen kombinieren und für 7 Tage der heimischen Kälte entfliehen.

5. Französisch Polynesien – für Verliebte

Romantische Resorts machen den Urlaub für Paare in Französisch Polynesien perfekt
Romantische Resorts machen den Urlaub für Paare in Französisch Polynesien perfekt.

Paare und Frischvermählte haben in der Südsee längst das Traumziel für einen romantischen Urlaub schlechthin erkannt. Herrliche Resorts ermöglichen Verliebten ein breites Angebot für idyllische Momente zu zweit: Candle-Light-Dinner am Meer, Strandspaziergänge, gemeinsame Massagen und Aktivitäten sind hier nur der Anfang. Wer versucht, sich auf der Suche nach dem perfekten Ziel in der Südsee zwischen einer der vielen Inseln zu entscheiden, wird es schwer haben, denn sie alle sind das Ebenbild eines Paradieses. Aber warum sich auch entscheiden, wenn beim Inselhüpfen gleich mehrerer dieser himmlischen Orte erkundet werden können. So lohnt sich die weite Anreise in jedem Fall!

Unser Tipp: Romantische Momente auf Tahiti, Morea und Bora Bora auskosten und 10 Tage lang das unberührte Paradies genießen.

6. San Blas – für Abenteurer

Sich einmal fühlen wie Robinson Crusoe - auf den Inseln von San Blas kein Probl
Sich einmal fühlen wie Robinson Crusoe – auf den Inseln von San Blas kein Problem!

Ein ganzes Jahr könnte man in San Blas verbringen und jeden Tag eine andere Insel sehen! Denn das Archipel verfügt über genau 365 traumhafte Inseln, allesamt mit puderzuckerweißen Stränden. Von Luxus- und Massentourismus fehlt hier jede Spur – gerade deswegen ist San Blas das ideale Ziel für Entdecker und Abenteurer, die sich abseits der bekannten Pfade bewegen wollen.

Unser Tipp: 3 Tage lang Robinson Crusoe-Gefühl auf den Mini-Trauminseln der Guna Yala erleben.

7. Fidschis – für einfach jeden

Ob Entspannung oder Action, auf den Fidschis findet jeder sein Glück
Ob Entspannung oder Action, auf den Fidschis findet jeder sein Glück

Die Fidschis sind ein Synonym für eine Traumdestination par excellence. 332 Inseln gehören zu dem Archipel im Südpazifik, es gibt also jede Menge zu entdecken! Schnorcheln, Tauchen, Surfen oder einfach nur an einem der zahllosen Strände entspannen und den Alltag vergessen – ihr habt die Wahl! In jedem Fall solltet ihr die vielfältige Schönheit der Fidschis beim Inselhüpfen voll auskosten.

Unser Tipp: Erfüllt euch den lang gehegten Traum nach einem Bilderbuchurlaub und genießt 12 unvergessliche Tage auf den Fidschi-Inseln.

Begeistert vom Inselhüpfen?

Wir beraten euch gerne zu diesen und weiteren Zielen, die perfekt fürs Inselhüpfen geeignet sind.

Ähnliche Beiträge

Noch keine Kommentare

Haben Sie Anmerkungen?