Wohin im … April?

Der April, der April – der macht, was er will. Tut es ihm doch gleich und entscheidet selbst, wo ihr diesen launigen Monat verbringen möchtet. Lasst euch gar nicht erst auf seine Spielchen à la „Heute 20 Grad und Sonnenschein, aber ab morgen wieder sieben Tage Regen …“ ein, sondern schickt stattdessen Urlaubsgrüße aus diesen tollen Reisezielen in die Heimat:

Karibik – weil wir den Sommer nicht mehr abwarten können

555574
Von wegen launiger April – in der Karibik gehört der Monat zur besten Reisezeit.

Nicht nur unsere „For that moment“-Filmcrew war total begeistert von ihrem Dreh auf den wunderschönen ABC-Inseln Aruba, Bonaire und Curacao. Auch unsere Kollegin Bianca kehrte jüngst sehr beeindruckt aus Aruba zurück und das Feedback unserer Kunden ist auch durchweg mehr als positiv. Die Gründe dafür sind vielfältig: Puderzuckerweiße Strände, palmengesäumte Strandpromenaden, türkisblaues Wasser und ein beschwingend leichtes Lebensgefühl. Die meisten Reisenden fühlen sich in der Karibik auch sicher und schätzen die Sauberkeit sowie die Liebe zum Detail, der man zum Beispiel in Oranjestad begegnet. Weitere schlagende Argumente haben wir für euch in unserem Video zusammengefasst:

Inselhüpfen – Von Trauminsel zu Trauminsel

Wer träumt nicht davon, sein eigener Kapitän zu sein und durch die schönsten Insel-Archipele der Welt zu schippern, um sich herum nichts als knallblaues Meer, ein paar Meeresvögel und die feine Brise, die einem um die Nase weht? Island-Hopping ist ein Reisetrend, der wohl nie aus der Mode kommt. Ob auf den italienischen Liparen, den griechischen Kykladen oder Sporaden oder den weiter entfernten Seychellen oder der Karibik – von Insel zu Insel zu „hüpfen“ ist immer ein unvergessliches Erlebnis. Wir empfehlen auch immer gerne Bali, Lombok und Nusa Tenggara in Indonesien – besonders für Wasserratten geeignet. Spannende Tauchreviere laden zu spektakulären Unterwasser-Ausflügen ein und an Land lässt es sich ganz wunderbar entspannen. Im April beginnt auf den schönen Inseln die beste Reisezeit mit Temperaturen bis zu 30 Grad.

liparen
Die Liparen sind unser Geheimtipp fürs Inselhüpfen in Europa.
inselhüpfen seychellen
Im Indischen Ozean warten die traumhaften Seychellen-Inseln darauf, entdeckt zu werden!

Unsere Top-Empfehlung für den April: Costa Rica und Panama

„Reiche Küste“ – so wurde Costa Rica einst von Kolumbus bezeichnet, als er seinen Fuß zum ersten Mal an Land dieses wundervollen Reiseziels setzte. Damals ahnte er nicht einmal ansatzweise, was für einen Naturschatz er entdeckt hatte. Heute steht Costa Rica für eine einzigartige Tier- und Pflanzenvielfalt, unberührte Strände und das „Pura Vida“ – das ausgelassene Lebensgefühl der Costa Ricaner. Das Land ist auch vorbildlich in Sachen Nachhaltigkeit und möchte bis 2020 das erste C02-neutrale Land der Erde sein.

costarica1
Eines der einzigartigsten Naturparadiese der Welt: Costa Rica, die „reiche Küste“ Mittelamerikas.
693204
Tier- und Pflanzenwelt Costa Ricas bieten endlos viele Fotomotive – wie dieses bunte Reptil mit Model-Qualitäten.

Ähnlich vielfältig präsentiert sich das Nachbarland Panama mit dem berühmten Panama Kanal, den Indianer-Kulturen und kleinen Naturparadiesen wie der Insel San Blas. Die beiden Länder lassen sich übrigens wunderbar miteinander kombinieren.

586251
In Panama könnt ihr die Kultur der Embera-Indianer kennen lernen.
son blas_panama
Die kleine Insel San Blas ist einer der vielen paradiesischen Orte Panamas.

Es gibt noch viele weitere Destinationen, die wir im Monat April empfehlen können – Zypern mit seinen umfangreichen Kulturschätzen, der geteilten Hauptstadt und dem tollen Troodos-Gebirge zum Beispiel. Oder auch Marokko, das mit seinen exotischen Märkten und Kasbahs die Sinne beflügelt und in den Küstenregionen schon zum Baden einlädt. Leider würde eine vollständige Auflistung aller Reisetipps für den Monat April an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Gerne beraten wir euch aber ausführlicher am Telefon.

Noch keine Kommentare

Haben Sie Anmerkungen?