Wohin im … Juli?

Im Juli muss man ja eigentlich nur aus der Haustür stolpern, um die schönsten Seiten des Sommers zu erleben. Ein Ausflug ins Grüne, ein Tag am Badesee oder manchmal sogar nur der Gang zum Eiscafe genügen schon, um vom Alltag zu entspannen. Und nach wenigen Autostunden sitzt man bereits am Meer. Der Haken an der Sache ist nur, dass viele wundervolle Orte in diesen Wochen restlos überfüllt sind. Ganz Europa hat Ferien – zumindest gefühlt – und viele Strände sind einfach sehr überfüllt. Da heißt es, sich vorher genau zu überlegen, wohin die Reise gehen soll.

243407
Im Juli ist es auch in Europa fast überall traumhaft schön.

Urlaub für Groß und Klein

Im Juli sind die meisten Kindergarten und Schulen in der Regel geschlossen – und die lieben Kleinen möchten unterhalten werden. Daher sind die Sommermonate klassischerweise die Zeit für den Familienurlaub. Dass dieser sehr viel spannender aussehen kann als ein 0815-Cluburlaub, das beweisen die tollen Angebote, die inzwischen speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten sind. Und zwar nicht nur in Europa, sondern zum Beispiel auch in Südafrika oder Kenia. Dabei kommen nicht nur Groß und Klein auf ihre Kosten, ganz nebenbei bildet die ganze Familie sich im Urlaub auch weiter. Und hat nach der Rückkehr eine ganze Menge zu erzählen …

mauritis constance belle mare
„Quality Time“ mit der Familie – hier auf Mauritius, wo Eltern und Kindern jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird.
243419
In Portugal ist man von Kopf bis Fuß auf Familien eingestellt.

Far, far away – genug Zeit für die Südsee

Die Südsee ist ja ziemlich weit weg. Extrem weit, könnte man sagen. Deshalb halten wir dieses Reiseziel oft ganz automatisch für unerreichbar. Wer jedoch jetzt zwei bis drei Wochen oder idealerweise noch länger frei hat, für den gibt es keine Ausrede mehr! Tahiti, Bora Bora, Moorea und andere Perlen des pazifischen Ozeans warten geradezu darauf, dass sie dich mit ihren türkisfarbenen Lagunen, dem polynesischen Lebensgefühl und unglaublich schönen Unterkünften davon überzeugen zu können, dass sich die lange Reise mehr als lohnt.

Der Pazifik lockt - in den langen Sommerferien lohnt sich die Reise in die Südsee mehr denn je.
Der Pazifik lockt – in den langen Sommerferien lohnt sich die Reise in die Südsee mehr denn je.

Unsere Top-Empfehlung für den Juli: Die Trauminseln im Indischen Ozean

Deutlich näher – nämlich nur etwa neun Flugstunden entfernt – liegen die Trauminseln des Indischen Ozeans, alle einzigartig in dem, was sie ihren Besuchern bieten. Traumstrände und kristallklares Wasser auf Mauritius, zahlreiche Aktivitäten wie Paragliding, Biking und Trekking auf La Réunion, die Granitfelsen und das Vallee-de-Mai auf den Seychellen oder luxuriöse (Water-)Villen und Tauchparadiese auf den Malediven – ihr müssen euch nur entscheiden. Ein Geheimtipp ist übrigens die Insel Rodrigues, wo es sehr entspannt und ursprünglich zugeht.

coco palm dhuni
Typisch Malediven: Über vorgelagerte Wasser-Villen verfügt fast jedes Hotel des Inselarchipels.
la reunion
Die Insel La Réunion ist perfekt für Aktiv-Reisende.
rodrigues
Die Insel Rodrigues ist auch im Juli ein perfekter Ort zum Relaxen.

Es gibt noch viele weitere Destinationen, die wir im Monat Juli empfehlen können – Tansania zum Beispiel, wo man sich jetzt ganz großartig an die „Big Five“ heranpirschen kann. Oder die zauberhaften Liparischen Inseln in Italien. Leider würde eine vollständige Auflistung aller Reisetipps für den Monat Juli an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Gerne beraten wir euch aber ausführlicher am Telefon.

 

Noch keine Kommentare

Haben Sie Anmerkungen?