Ein Ausflug nach Gallien

Lavendel

Die neue itravel.de-Reise führt in die Bretagne, die als Inspiration für die Heimat von Asterix und Obelix gilt.

Das Gallierdorf von Asterix und Obelix ist und bleibt zwar eine Fiktion, landschaftlich wird es allerdings der Bretagne zugeordnet. Dort findet man viele Orte und Dinge, die einem aus den Asterix-Heften bekannt vorkommen. Allen voran die Hinkelsteine! Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Asterix-Bände – der erste Comic erschien am 29.10.1959 in einer französischen Zeitung – und der Veröffentlichung des 34. Asterix & Obelix-Bandes am 22. Oktober 2009 bietet der Reiseveranstalter itravel.de eine neue Reise „Auf den Spuren der Gallier“ in die Bretagne an.

Die Region im Nordwesten von Frankreich gilt als Inspiration für das Gallierdorf und für die Wälder, in denen die Gallier ihre Wildschweine jagen, Disteln suchen und die Römer in die Flucht schlagen. Im Hinkelsteinpark von Carnac, in dem sich mehr als 3000 Menhire aufreihen, hätte Obelix seine reine Freude gehabt. Die Reise führt außerdem zu einigen der schönsten Küstenabschnitte Frankreichs – nach Erdeven mit seinem sieben Kilometer langen Sandstrand und zur Côte de Granit Rose mit ihren bizarren Felsformationen aus rötlichem Granitstein. Auf dem Programm stehen außerdem ein Ausflug nach St. Malo sowie auf die Ile aux Moines, wo nach einer Erkundungstour mit dem Fahrrad gepicknickt wird.

Auf den Spuren der Gallier
8-tägige Tour in die Bretagne inklusive Übernachtungen/Frühstück in hochwertigen Unterkünften, Besuch des Hinkelsteinparks von Carnac, Fahrradtour und Picknick auf der „Ile aux Moines“ und Erkundung der „gallischen Wälder“ (Huelgoater Wald) und eines „gallischen Dorfes“ (Erquy). Pro Person ab 1129,- Euro (zzgl. Anreise).

Weitere Informationen zur Reise finden Sie hier.

Ansprechpartner für die Presse
Viktoria Vree
itravel Individual Travel GmbH
Vogelsanger Straße 78 | D-50823 Köln
E-Mail: viktoria.vree@itravel.de
Telefon: +49 221 534 10 26
Fax: +49 221 534 109 70

Kommentar verfassen