Themenreisen – Trends der ITB Berlin

© Klaus Dapra

Mit der ITB-Berlin ging am 10. März die Internationale Tourismus-Börse zu Ende. itravel war mit einigen Reiseexperten auf der Messe vertreten, um für Sie die neusten Reisetrends zu erforschen. Jetzt wo unsere Kollegen wieder aus der Hauptstadt zurück sind, haben wir natürlich sofort mal nachgefragt und präsentieren Ihnen heute die Favoriten unserer Produktmanagerin Carolin, die hat nämlich gleich drei Trends ausfindig gemacht: Luxus-Nostalgiezüge, kulinarische Genießer-Reisen und Alpin-Reiten durch Österreich.

Zug zug2 zug3

„Absolut im Kommen sind Fahrten mit Nostalgie-Zügen, wie dem Orientexpress, oder mit dem Rovos Rail durch Südafrika.“, lautet Carolins erster Trendtipp. Der Rovos Rail fährt von Kapstadt, im Südwesten des Landes, nach Dar Es Salaam, der größten Stadt Tansanias, direkt am Indischen Ozean. Während der 18-tägigen Zugreise passieren Sie mit dem luxuriösen Nostalgiezug unter anderem das Madikwe-Wildreservat und residieren zwei Nächte lang in einer erstklassigen Safari-Lodge. Weitere Highlights sind die Victoriafälle und der Chobe-Nationalpark, wo Sie frühmorgens mit auf die Pirsch gehen können. Unsere Produktmanagerin Carolin ist überzeugt: „Südafrika mit dem Rovos Rail zu durchqueren ist wirklich ein einmaliges Erlebnis, wie oft macht man schon eine Reise durch Afrika mit einem Zug, der aussieht, als käme er geradewegs aus den 20er Jahren? Definitiv ein absoluter Reisetrend!“

Lavendel Gourmet Weinfass

Eine Erlebnisreise der anderen Art sind die Gourmet-Aufenthalte in Frankreich – das Land der exquisiten Weine, des Champagners und der delikaten Käsesorten. Die Franzosen wissen eben, wie glücklich gutes Essen und Trinken macht. Genau die richtige Reise für Hobbyköche und Feinschmecker. In den verschiedenen Regionen Frankreichs werden unterschiedliche Themenreisen angeboten: Weinlese, Camembert-Herstellung oder Trüffel suchen, die dann unter dem Auge eines Sternekochs zubereitet werden – alles was das kulinarische Herz begehrt, ist möglich.

© Peter Angermann_Mallnitz © Klaus Dapra © Klaus Dapra

Absolutes Kontrastprogramm bietet Alpin-Reiten – ganz nach dem Motto: Alles Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. In den Hohen Tauern, einer Hochgebirgsregion in Österreich, erklimmen Sie während einer 2-tägigen Tour etwa 1300 Höhenmeter pro Tag. „Das Alpin-Reiten ist eine einmalige Art die tolle Landschaft der Zentralalpen zu erleben.“ Wir finden: Carolin hat vollkommen recht – Gebirgsbäche, die abgelöst werden von Wasserfällen und Übernachtungen in kuscheligen Almhütten sind einfach wunderbar.

Was sind Ihre Reise-Favoriten? Waren Sie selbst vielleicht auch auf der ITB und haben neue Trends entdeckt? Wir freuen uns über Ihre Insider-Tipps.
Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen