UEFA Euro 2012: Spannend wie noch nie!

Hummels

Fotografen (Bild-credit dfb) Spielfeld (Bild-credit dfb) Koffer (Bild-credit dfb)
Jetzt wo sich die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine sportlich gesehen dem ultimativen Drama der KO-Phase nähert, ist es Zeit für ein erstes Fazit.

Was war nicht vor Beginn des Turniers alles über die politische Situation in der Ukraine und die verschärfte Preispolitik für Hotels vor Ort spekuliert worden.
Und wie es so oft bei solchen Großereignissen der Fall ist, fanden diese brisanten Themen kaum mehr Beachtung während des Turniers. Vielleicht sogar von der UEFA bewusst gewollt.
Denn wie ließe es sich sonst erklären, dass man nur über den ZDF-Kommentator Béla Réthy darüber informiert wurde, dass zwei deutsche Grünen-Europaabgeordnete beim Spiel Deutschland gegen Portugal mit Protestplakaten auf den Umgang mit der ukrainischen Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko aufmerksam gemacht hatten.
Glücklicherweise ist es bis auf Tumulte in Warschau während der Partie Polen-Russland zu keinen größeren Ausschreitungen gekommen.

Sportlich gesehen ist diese EM ein Turnier gespickt mit der ein oder anderen Überraschung und einer enormen Leistungsdichte.
Als Überraschungen wären beispielsweise das Ausscheiden des Co-Gastgebers Polen, der als Geheimfavorit gehandelten Russen und vor allem die mit Weltstars ausgestatte Mannschaft der Niederlande zu nennen. Selbst Mannschaften wie Spanien und Portugal tun sich bislang schwer im Turnier.

Die Nationalelf rund um Kapitän Philipp Lahm konnte hingegen bislang auf ganzer Linie überzeugen und fuhr als einzige Mannschaft neun Punkte ein, auch wenn es gegen Dänemark ein hartes Stück Arbeit war.

Nun wartet mit Griechenland die wohl größte Überraschung auf die deutsche Elf.
Eine Partie, die besonders aufgrund der politisch-wirtschaftlichen Spannungen zwischen Griechenland und Deutschland sehr interessant und brisant werden dürfte.

Ich bleibe am Ball und berichte weiterhin über diese spannende EM!

Ihr Fußballfan Marco

Zum Schluss noch unser bisheriges Lieblingsbild der EM – ein wahrer Schnappschuss:
Hummels

Kommentar verfassen