Heiraten im Paradies: unsere unvergessliche Hochzeit auf Mauritius!

Wir freuen uns über einen Reisebericht von Paulina Ulrich, die nach Ihrem „Ja-Wort“ auf der Trauminsel Mauritius mit itravel so begeistert war, dass sie uns einen tollen Reisebericht geschrieben hat. Viel Spaß beim Lesen!

Nach reichlicher Überlegung hatten wir uns dazu entschlossen unsere Hochzeit außergewöhnlich zu feiern. Denn der schönste Tag in unserem Leben sollte so unkonventionell wie möglich sein.

Während unserer Recherche sind wir im Internet auf den Reiseveranstalter itravel gestoßen und waren froh, dass hier jemand das Thema Hochzeit im Ausland zu verstehen schien: denn „Das JA-Wort“ am Traumstrand hat uns sofort angesprochen. Nach einem ersten Anruf und einer sehr tollen, kompetenten Beratung haben wir beschlossen, unser Glück in die Hände von itravel zu legen. Und das war die richtige Entscheidung!

Die Erledigung der Formalitäten konnten wir dank der sehr kompetenten telefonischen Beratung unserer itravel Reisespezialistin schnell hinter uns bringen. Die Planung der Feinheiten, wer, wie, was, wo, wann hat uns da schon etwas mehr gefordert; man heiratet halt nur einmal im Leben – zum Glück 🙂 Doch konnte uns auch hier unsere Ansprechpartnerin vollends unterstützen. Dank Ihrer geduldigen Art, den vielen hilfreichen Tipps sowie Ihren Erfahrungswerten haben wir es schlussendlich geschafft uns gegen Blumenbogen dafür aber für Tischschmuck zu entscheiden. Und dass dies nur ein minimaler Teil des möglichen Wedding-Paketes ist, versteht sich natürlich von selbst. Auch die Angst vor der Ungewissheit konnte uns von unserer Reisespezialistin schnell genommen werden.

Sowohl die Flüge als auch das Hotel wurden schnell für uns reserviert und gebucht. An dieser Stelle möchten wir einmal hervorheben, wie toll und reibungslos die Kommunikation zwischen itravel, uns und der Partneragentur auf Mauritius funktioniert hat. Alle Fragen – und waren es noch so verrückte – konnten uns binnen kürzester Zeit beantwortet werden.

Nun ginge es endlich los. Nach einem angenehmen Flug kamen wir erwartungsvoll auf Mauritius an. Und unsere Erwartungen haben sich von der ersten Sekunde an erfüllt! Wie versprochen wurden wir am Flughafen von der Partneragentur von itravel herzlich empfangen und mit dem privaten Transfer zu unserem Hotel gebracht. Nach einer herzlichen Begrüßung wurden wir in unsem schön dekorierten Zimmer mit kalt gestelltem Champagner, einer Kleinigkeit zu Essen sowie einem persönliches Geschenk überrascht. Um die bald anstehende Hochzeit zu besprechen und zu planen hatten wir noch am Ankunftstag das Treffen mit unseren Hochzeitskoordinatorin und Übersetzerin. Aufgrund der Einfachheit der gesamten Organisation hat uns die Vorbereitung unendlich viel Spaß bereitet – und es ist einfach komplett stressfrei verlaufen. In den folgenden Tagen konnten wir das schöne Wetter und die wundervolle Umgebung in den letzten Tagen der „wilden Ehe“  genießen.

Endlich war der Tag gekommen!!!

Das Hotelpersonal hat uns jeglichen Stress an dem für uns besonderen Tag  genommen, sodass wir selbst jede Minute der Vorbereitungen wirklich genießen konnten. Nach einer ruhigen und entspannten Vorbereitung  wurde ich, von live Musik begleitet, zu meinem zukünftigen Mann geführt. Dort am Strand haben wir uns festlich angezogen aber barfuss das „ JA-Wort“ gegeben. Das war ein unvergesslicher Moment: der warmen Sand zwischen den Zehen, die Sonne über uns, der Indische Ozean vor uns…und wir nebeneinander; das Gefühl ist einfach unbeschreiblich gewesen! Das zu erleben wovon viele träumen! Einfach nur herrlich!

Auch wenn wir unkonventionell heiraten wollten, so war es uns trotzdem wichtig unseren schönes Tag im Leben für die Daheimgebliebenen festzuhalten. Und so hatten wir beim Fotoshooting nach der Trauung jede Menge Spaß. Im Anschluss an die Fotosession sind wir vom Personal zum Candle Light Dinner am Strand begleitet worden. Es war atemberaubend: pure Romanik, Kerzenschein, das Rauschen des Meeres und das köstlich zubereitete Essen. Das Personal war sehr aufmerksam und befand sich ständig aber unbemerkt in unsere Nähe, sodass wir unsere Zweisamkeit genießen konnten. Zurück im Hotel wartete noch eine kleine Überraschung auf uns: Sowohl das Bett als auch die Badewanne waren liebevoll mit roten Blüten dekoriert und das Licht gedimmt worden. Es passte einfach alles! Der nächste Tag begann für uns mit einem besonderen Frühstück auf dem Zimmer. Von unserer Terrasse konnten wir in Ruhe den schönen Ausblick auf den Indischen Ozean und das Frühstück genießen.

Insgesamt sind wir während unseres Aufenthaltes sowohl vor als auch nach der Hochzeit vom gesamten Hotelpersonal auf Händen getragen worden. Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen und wir hatten das Gefühl, als seien wir die einzigen Gäste im gesamten Hotel – es war an Exklusivität kaum mehr zu übertreffen. Auf der Suche nach etwas Besonderem und Unvergesslichem wird man auf Mauritius auf jeden Fall fündig. Zusammenfassend können wir nur sagen: Unsere Hochzeitsreise ist dank itravel traumhaft, einmalig und unvergesslich gewesen. Wir bedanken uns bei unserer einmaligen Reisespezialistin sowie dem gesamten Team von itravel. Sie alle haben dazu beigetragen, dass unser Traum von einer besonderen Hochzeit erfüllt wurde!!

 

Herzlichst, Eugen und Paulina Ulrich

Ja-Wort am Traumstrand

2 Kommentare

  1. Ein toller Bericht. Von einer solchen Hochzeit träumen viele, aber nur wenige setzen es tatsächlich so um. Allein die beiden Bilder hier sind wurderschön. Kann mir sehr gut vorstellen, dass es noch ganz viele tolle Erinnerungen an diese Hochzeit gibt. Da wird man ehrlich gesagt schon ein wenig neidisch, aber dem Braupaar kann man nur alles alles Gute wünschen und viel Glück für die Zukunft.

  2. Herzlichen Glückwunsch nachträglich zu Eurer Traumhochzeit! Wirklich sehr schön geschrieben das alles – aber wer hat denn diese Hochzeitsfotos „verbrochen“? Wir heiraten auch bald auf Mauritius, haben uns aber einen deutschn Fotografen (www.hochzeit-mauritius.de) gegönnt, der uns über mehrere Tage fotografisch begleiten wird. Welche Gegend hat Euch am besten gefallen?

    GLG, Simone 🙂

Kommentar verfassen