Kulinarisches Vietnam – unverfälscht und in all seinen Facetten

Markt in Vietnam

Vietnam: Ein geschichtsträchtiger Küstenstaat, an seiner schmalsten Stelle nur 50 km breit, ehemaliges Königreich, dann französische Kolonie, nach dem Vietnam-Krieg gespalten und im Jahr 1976 wiedervereint. So facettenreich Historie und Landschaft dieses Landes sind, so vielfältig ist auch die Küche Vietnams, die sich über die Jahrhunderte hinweg zur besten, ausgefeiltesten Küche Asiens entwickelt hat.

Es ließen sich Seiten über die Geschichte, Kultur und Landschaft dieses Landes füllen und so standen auch wir bei der Zusammenstellung einer Vietnam Rundreise vor der Herausforderung einen Weg zu finden, um Ihnen das Land so ursprünglich wie möglich zu präsentieren. Doch wie lernt man Land und Leute besser kennen, als beim gemeinsamen Essen und Zubereiten von Gerichten?

Vietnam ist bekannt für seine leichte, gesunde und raffinierte Küche. Durch die französische Kolonialzeit geprägt, hat sich die gehobene Küche des Landes zu einer einzigartigen Fusion Cuisine entwickelt, die auf fantastische Weise die beiden unterschiedlichen Kulturen miteinander verbindet. Gleichzeitig ist die traditionelle, ursprüngliche Küche des Landes, die aufgrund ihrer Zutaten bei uns Europäern zuweilen für Gänsehaut sorgt, erhalten geblieben.
Markt in Vietnam

Die itravel-Kulinarik-Rundreise beginnt in Ho Chi Minh City, dem früheren Saigon, dass nach der Wiedervereinigung von Nord- und Südvietnam im Jahr 1976 zu Ehren des Präsidenten der Demokratischen Republik Vietnam, Ho Chi Minh, umbenannt wurde.

Nach Ankunft in der Metropole werden Sie von Ihrem privaten Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel begleitet. Bei der Auswahl der Unterkünfte haben wir uns bewusst für geschichtsträchtige, namhafte und einmalig exklusive Hotels entschieden. In HCMC (Abkürzung für Ho Chi Minh City) residieren Sie im 5-Sterne-Hotel Park Hyatt und genießen an Ihrem ersten Abend ein Essen in einem der feinsten Restaurants der Stadt.
Summerroll
Schon am nächsten Tag dürfen Sie die vietnamesische Küche auf eigene Faust entdecken: Mit einem Spaziergang über einen typischen Markt, auf dem Sie von der Expertise Ihres Gastgebers geleitet, alle Zutaten für ein erstes, selbstgekochtes Mittagessen einkaufen.

Natürlich kann sich nicht immer alles um das Thema Essen drehen, wenn man sich in einer so aufregenden Stadt wie Ho Chi Minh City befindet. Es bleibt genügend Zeit, um die Antiquitäten-Straße Le Cong Kieu zu entdecken und sich auf die Suche nach Relikten aus der französischen Kolonialzeit zu begeben.

Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Fahrt ins Mekong-Delta. Hier reihen sich die zahlreichen Wasserstraßen und Kanäle in einer einzigartigen Landschaft aneinander. In der „Kornkammer des Landes“, wie die fruchtbare Region in Zentralvietnam genannt wird, erfahren Sie alles rund um das Thema Reis, Reisanbau und Weiterverarbeitung. Sie besuchen Familienbetriebe, die auf die Reispapier-, Reis-Popcorn- und Kokosnuss-Bonbon-Herstellung spezialisiert sind. In einer malerischen Villa, die vollständig im Kolonialstil erhalten wurde, verköstigen Sie die Spezialität des Mekong, den „Elefanten-Ohr-Fisch„, der gegrillt mit frischen Kräutern in Reispapier eingewickelt wird.
Reisfeld

Weiter geht es mit dem Flugzeug nach Danang: Weg vom Trubel der Metropole, den schicken Bars und Restaurants, besuchen Sie die zauberhafte kleine Hafenstadt Hoi An, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Bunte Märkte, jahrhundertealte Brücken im japanischen Stil und traditionelles Streetfood erwarten Sie hier. Ein ganz besonderes Erlebnis ist der Besuch bei einer traditionellen Bauernfamilie. Hier lernen Sie das Alltagsleben auf dem Land kennen, entdecken die vielfältigen Aromen der vietnamesischen Küche und fahren mit dem Fahrrad durch die schattigen Gassen, während Sie die Bauern bei ihrer Arbeit beobachten. Natürlich kosten Sie auch hier ein Traditionsgericht: Bang Khoa – in Reispapier eingewickelte Pfannkuchen – und die regionale Delikatesse Tam Huu.

Ein einzigartiges kulinarisches Ereignis ist der Besuch im bekannten Restaurant „Mango Mango„. Hier schwingt der Weltenbummler Duc Tran den Kochlöffel, der nach seinen Reisen durch Texas, Lateinamerika, Japan, Neuseeland, Australien und Europa wieder an seine Geburtsstätte zurückgekehrt ist und dort nun seine kulinarische Expertise in die einzigartige Fusion Cuisine einfließen lässt. Ein Besuch auf dem Fischmarkt mit dem Chefkoch höchstpersönlich steht auf dem Programm.
Fahrradtaxi
Über den Wolkenpass passieren Sie die Wetterscheide zwischen Nord- und Süd-Vietnam und gelangen in die Königsstadt Hue, deren Küche als „Kaiserliche Küche“ bezeichnet wird und als beste des Landes gilt. Typische Cyclofahrten (Fahrrad-Taxi), ein Essen in der traumhaften Atmosphäre eines privaten Gartens, der Besuch der kaiserlichen Zitadelle von Hue und vieles mehr stehen hier auf dem Programm. Sie residieren natürlich auch hier in einem Hotel der absoluten Spitzenklasse, dem La Residence Hotel & Spa in Hue.

Ein weiterer Inlandsflug bringt Sie nach Hanoi, dem Endpunkt Ihrer Reise. Hier verbringen Sie die restlichen Tage in der Hauptstadt Vietnams. Mit einem Streetfood-Spezialisten erkunden Sie das bunte Treiben der verwinkelten Gassen und können sich selbst ein Urteil über das schmackhafte Bier der Vietnamesen bilden: das Bia Hoi. Ein kulinarisches Highlight ist ein Abend im La Verticale, einer traumhaften Villa aus den 30er-Jahren – dem Restaurant des Spitzenkochs Didier Corlou, der auch als Botschafter der vietnamesischen Küche bezeichnet wird.

Das fulminante Ende der Reise bildet eine Schifffahrt mit Übernachtung in der Halong-Bucht, die zum UNESCO Weltnaturerbe zählt. Während Sie an Bord der Dschunke ein erstklassiges Abendessen mit frischen Meeresfrüchten genießen, segeln Sie an unzähligen Inseln und Felsformationen vorbei, die einen grandiosen Anblick bieten. Ein krönender Abschluss den Sie nie wieder vergessen werden.
Wasserstraßen und Märkte
Auch wenn wir hier nur Auszüge der einmaligen Rundreise dargestellt haben, hoffen wir, dass wir Ihnen einen ersten Eindruck dieses einmaligen Landes vermitteln und Lust auf mehr machen konnten?! Handverlesene Hotels, ausgefallene Aktivitäten und die Mischung aus absolutem Luxus und dem Einblick in die Ursprünglichkeit des Landes machen diese Reise zu einer einzigartigen Erfahrung, von der Sie verändert und reich an neuen Sinneswahrnehmungen wieder nach Hause zurückkehren werden.

Wir freuen uns auf Ihre eigenen Erfahrungswerte aus diesem facettenreichen Land!

Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen