Hart am Wind – Segeltörns von mondän bis actionreich

Erliegen Sie beim Segeln dem Zauber der See

Die Weite des Meeres, die Freiheit des Windes und die paradiesische Schönheit abgelegener Strände und farbenfroher Unterwasserwelten – all das erleben Sie bei einem Segeltörn. Dabei können Sie sowohl selbst aktiv mitanpacken und die Segel setzen oder mit Ihrer Crew ganz mondän die Fahrt genießen. Besonders in tropischen Gefilden ist ein Segeltörn mit einem Katamaran oder einer exklusiven Yacht ein unvergleichliches Erlebnis.

Segeln auf den Seychellen

Im Indischen Ozean liegen zahlreiche zauberhafte Inseln verstreut. Bei einem Segeltörn auf den Seychellen können Sie beispielsweise ganz harmonisch nachhaltige Naturerlebnisse und luxuriösen Komfort kombinieren. Hier kreuzen moderne Katamarane, die in der Regel zwischen 4 und 20 Kabinen besitzen und entsprechend ihrer Größe Törns von bis zu einer Woche Dauer anbieten. Auf großen Schiffen, wie der M/S Pegasus, haben Sie dabei schon fast das Gefühl, in einem schwimmenden Luxushotel unterwegs zu sein. Hier gehören neben den edel ausgestatteten Kabinen auch ein eigenes Restaurant, eine Bar und eine Lounge zur Ausstattung und die 18-köpfige Crew kümmert sich aufmerksam um die Wünsche der Gäste.

Naturparadies Seychellen

Viele der so genannten Inner Islands der Seychellen sind wahre Naturparadiese und kaum bis gar nicht bewohnt. Die Insel Aride wurde beispielsweise im Jahr 1968 von der Vogelschutzorganisiation BirdLife International gekauft und komplett zum Naturschutzgebiet erklärt. Sie ist seitdem ein Refugium für viele einheimische Vogelarten der Seychellen, die vom Aussterben bedroht waren. Der seltene Seychellen-Rohrsänger und die Paradies-Fruchttaube sind hier nun genauso zuhause wie die Suppen- und die Karettschildkröte.

Auf der Insel La Digue erwartet Sie etwas mehr Zivilisation – aber ganz Seychellen-like. Die Bewohner von La Digue gelten selbst nach den entspannten Maßstäben der Seychellen als Meister der Entschleunigung. Hier lässt man es langsam angehen, so dass Stress und Hektik wahre Fremdworte sind. Unterwegs ist man zu Fuß, mit dem Fahrrad, oder der örtlichen Version des Taxis – per Ochsenkarren. Lassen Sie sich von der Leichtigkeit des Seins anstecken und genießen Sie einfach das Leben. Besonders als Reisender an Bord eines luxuriösen Katamarans, mit der Möglichkeit, morgens vor dem Frühstück oder abends im Sonnenuntergang spontan in die kristallklaren Gewässer des Indischen Ozeans einzutauchen, sollte Ihnen das nicht besonders schwerfallen.

Teambuilding beim Segeln

Ein Segeltörn kann aber auch ein ganz aktives Erlebnis sein, bei dem Sie sich als Teil einer Mannschaft Wind und Meer zueigen machen, um Ihr Schiff voranzubringen. Ein Segelschiff macht nur Fahrt, wenn alle Mitglieder der Mannschaft im wahrsten Sinne des Wortes an einem Strang ziehen. Jeder trägt seinen Teil zur Gesamtleistung bei und muss sich auf seine Mannschaftskollegen voll verlassen können. Gerade deshalb eignet sich ein Segeltörn sehr gut als Maßnahme zum Teambuilding.
Hierfür müssen Sie gar nicht in die Ferne schweifen. Ein Törn entlang der malerischen Küsten Mallorcas bietet alles, was man sich wünscht. Die Gewässer und der Wind sind stetig und je nach Kurs so anspruchsvoll, dass das Team als Ganzes gefordert wird. Phasen koordinierter Team-Anstrengungen wechseln sich dabei mit ruhigeren Momenten ab, in denen alle zusammen den Fahrtwind genießen und den Blick über die pittoresken Küsten der Baleareninsel schweifen lassen können. Als idealen Abschluss und Krönung dieses spannenden Erlebnisses bietet Mallorca zahllose Möglichkeiten einfach zu genießen. Vom gemeinsamen Paellakochen bis zum Cocktailabend oder einer exklusiven Weinprobe in einer idyllischen Bodega ist hier alles möglich. Feiern Sie gemeinsam Ihren neugewonnenen Team Spirit mit luxuriösen Wohlfühlmomenten.

Wir hoffen, Ihnen jetzt Lust auf einen Segeltörn gemacht zu haben – ganz egal, ob Sie mondän durch tropische Gefilde kreuzen oder aktiv den Elementen trotzen möchten. Der Faszination von Meer und Wind kann sich keiner lange entziehen, und wenn Sie einmal den Fahrtwind in Ihrem Gesicht gespürt haben, werden Sie bald wieder an Bord gehen wollen.

Herzlichst, Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen