Mediterrane Lebensart entdecken bei entspannten Individualreisen

Genuss, Entspannung und Freude am Leben – für all das steht die mediterrane Lebensart. Wenn Sie Lust haben, kurz und ohne viel Aufwand dem Alltag zu entfliehen, bietet sich eine Reise nach Frankreich oder Italien an. Im milden mediterranen Klima können Sie entspannt und genussvoll auf Entdeckertour gehen. Dabei ist es ganz egal, ob Sie sich ein elegantes Hotel inmitten paradiesischer Landschaften als ruhigen Rückzugsort wählen oder per Mietwagen auf eine individuelle Rundreise in Ihrem ganz eigenen Rhythmus gehen. Die unverkrampfte Lebensfreude und die entspannte Art, den Tag zu genießen werden Sie begeistern und versprechen Ihnen einen entspannten Urlaub.

„Savoire vivre“ in der idyllischen Provence

Wunderbare Vielfalt der Provence
Wunderbare Vielfalt der Provence

Die wunderschönen, weiten Landschaften der Region im Südosten Frankreichs sind bekannt für den Anbau köstlicher Früchte wie Kirschen und Pfirsiche. Auch Mandeln und Oliven, die zu edlen Ölen verarbeitet werden stammen von hier. Nicht zu vergessen die violett leuchtenden Lavendelfelder, von denen in den warmen Sommermonaten ein betörender Duft aufsteigt. Die Küche der Provence ist weltbekannt und geschätzt. Wer kennt nicht die berühmten Kräuter der Provence, mit denen gegrilltes Gemüse und Tomatensaucen ein herrliches Aroma erhalten? Einfache Gerichte aus hochwertigen lokalen Zutaten haben den Geschmack der Provence geprägt. Dazu genießt man gerne einen der kräftigen und aromatischen Rotweine aus den Anbaugebieten Côtes de Provence und Côtes du Rhône. Landschaftlich bietet die Provence eine große Vielfalt. Die Gegend um Marseille wird zum Beispiel von den fjordähnlichen, steilwandigen Buchten aus Kalkstein, den so genannten Calanques geprägt. Weiter westlich findet sich die Camargue, ein weitläufiges Feuchtgebiet im Delta der Rhone, das für köstlichen Reis, edle Camargue-Pferde und als Rückzugsgebiet von Flamingos und Zugvögeln bekannt ist. Natürlich muss an dieser Stelle auch die Côte d’Azur mit ihren exklusiven Juwelen Saint-Tropez, Monaco und Cannes genannt werden.

Früher Kloster, heute luxuriöses Wellness-Hotel - Le Couvent des Minimes
Früher Kloster, heute luxuriöses Wellness-Hotel – Le Couvent des Minimes

Wenn Sie die entspannte Seite der mediterranen Lebensart der Provence erleben möchten, dann sollten Sie Ihren Blick auf das Landesinnere richten. Hier, etwa 50 km östlich von Avignon, erstrecken sich die Bergketten des Luberon. Die wundervolle Landschaft wird durch üppig bewachsene Hügel und Täler geprägt, auf denen Wein, Lavendel und köstliche Feldfrüchte reifen. Zudem ist das Gebiet auch als Naturpark geschützt. Nahe dem kleinen Städchen Mane finde Sie eine Oase der Ruhe und Entspannung.

Elegant wohnen und Spa-Erlebnisse genießen
Elegant wohnen und Spa-Erlebnisse genießen

Das exklusive Boutique-Hotel Le Couvent des Minimes ist Mitglied der international renommierten Relais & Chateaux-Gruppe und widmet sich ganz dem entspannten Genuss mit allen Sinnen. Das luxuriöse Hotel ist im Gemäuer eines ehemaligen Klosters aus dem 17. Jahrhundert untergebracht. Bei der Renovierung und dem Umbau des Anwesens zu einem Hotel wurde sehr darauf geachtet, den ursprünglichen Charme des Hauses und die friedliche Stimmung des einstigen Klosters zu bewahren. In Zusammenarbeit mit der bekannten Kosmetikmarke L’Occitane en Provence wird Ihnen hier Wellness mit den Heilkräften edler lokaler Kräuter und Essenzen angeboten. Die traditionelle und ökologisch nachhaltige Produktion und Verarbeitung edler Rohstoffe ist dabei höchstes Gebot. Die weitläufigen Klostergärten werde zudem zum Anbau von Obst und Gemüse genutzt, die in der Küche des Couvent des Minimes verarbeitet werden. Freuen Sie sich auf einen ganz besonderen Gourmetgenuss, den Ihnen der Küchenchef Jérôme Roy serviert.

„Bella Italia“ mit der Vespa entdecken

Mit der Vespa durch Italien
Mit der Vespa durch Italien

Eine quirligere, schnellere Variante der mediterranen Lebensart sagt man den Italienern nach. „Viva Italia!“ verspricht, das Leben in vollen Zügen zu genießen und sich ganz auf die schönen Seiten zu besinnen. Wir finden, das ist genau, worum es im Urlaub gehen sollte. Abschalten, in den Tag hineinleben und sich „la dolce vita“ hingeben. Eine besonders schöne Art dies zu tun ist eine individuelle Rundreise mit der Vespa. Der legendäre italienische Motorroller eignet sich hervorragend, um Tagestouren zu unternehmen. Eine Fahrt mit der Vespa vermittelt Ihnen das Gefühl von Freiheit und leichtem Leben, wenn Ihnen unter der Sonne Italiens der Fahrtwind durch die Haare streicht. Entdecken Sie zum Beispiel die pittoreske Region Umbrien und die Toskana mit der Vespa. Dabei haben Sie einen festen Ausgangspunkt, von dem aus Sie zu täglichen Touren aufbrechen, die zwischen 50 und 100 km lang sind. Als Basis zur Erkundung Umbriens schlagen wir Ihnen das Städtchen Città della Pieve vor. Es liegt mittig in Italien, an der Grenze zwischen Umbrien und der Toskana. Nicht nur die wunderschön erhaltene mittelalterliche Altstadt von Città della Pieve ist sehenswert, auch dass die Stadt Mitglied der Vereinigung Cittaslow ist, macht sie sympathisch. Sie demonstriert damit auf wunderbare Weise, dass Ruhe, Genuss und Lebensfreude auch im städtischen Bereich möglich sind.
Von Ihrem Hotel aus brechen Sie dann täglich in eine andere Himmelsrichtung auf und erkunden die Umgebung per Vespa in Ihrem ganz eigenen Tempo. Im Nordwesten, direkt hinter der Grenze zur Toskana erwartet Sie zum Beispiel die Stadt Montepulciano. Sie liegt inmitten fruchtbarer Weinberge, auf denen die Trauben für den gleichnamigen Wein angebaut werden. Entscheiden Sie selbst, ob Sie hier lieber ein Weingut besuchen, die zahlreichen Renaissancebauten der Stadt besichtigen oder einfach den Alltag Montepulcianos in einem seiner Strassencafés miterleben möchten.
Eine weitere Tour führt Sie nach Nordosten, wo der Lago Trasimeno, der Trasimenische See, liegt. Er ist mit einer Fläche von knapp 128 qkm einer der größten Seen Italiens. An seinen Ufern liegen pittoreske Fischerdörfer wie San Feliciano, Passignano sul Trasimeno und Tuoro sul Trasimeno. Besonders letzteres bietet Ihnen ein fantastisches Panorama, da die Stadt an einem Hang oberhalb der Nordseite des Sees erbaut ist. Von ihren Terrassen aus überblicken Sie den Lago Trasimeno in seiner Gänze und können Ihren Blick über die Isola Maggiore sowie die unbewohnten Inseln Isola Minore und Isola Polvese schweifen lassen. Letztere beherbergt ein Naturschutzgebiet und ist ein schönes Beispiel für sanften Tourismus mit Anspruch an Nachhaltigkeit.

Dolce Vita und Kultur genießen
Dolce Vita und Kultur genießen

Im Südosten von Città della Pieve liegt die Stadt Oriveto. Ein Felsplateau aus Tuffstein bildet die Basis, auf der die Stadt errichtet wurde. In diesen Fels wurden während der Jahrhunderte unzählige Tunnel, Kammern und Zisternen geschlagen, die als Lager, Rückzugsorte und Grabstätten dienten. Ein Teil dieses Labyrinths ist begehbar und verspricht Ihnen eine Reise in eine bizarre, unterirdische Welt. Auch oberirdisch gibt es hier viel zu entdecken. Der Dom der Stadt ist für Architekturfans ein absolutes Muss. Mit den Bauarbeiten zur Errichtung des Doms wurde anlässlich eines Wunders in der nahe gelegenen Stadt Bolsena im 13. Jahrhundert begonnen. Die gesamte Bauzeit zog sich bis ins 17. Jahrhundert hin, in dem die letzten Fassadentürme und Mosaike fertig gestellt wurden. Damit ist der Dom ein beeindruckendes Zeitzeugnis für die Baustile der Jahrhunderte.
Die letzte Strecke dieser Rundreise mit der Vespa führt Sie nach Westen. Die mittelalterliche Stadt Assisi ist nicht nur Heimat des Mönchs Franz von Assisi und seines Ordens, sondern auch Zentrum einer reichen Kulturszene. Jedes Jahr lädt die Stadt während der Sommermonate Künstler und Kulturschaffende aus der Region und der ganzen Welt ein, die Gassen und Marktplätze des UNESCO-Welterbes mit Leben zu füllen. Auf dem Rückweg von Assisi passieren Sie pittoreske Orte wie Bettona, Torgiano und Deruta, welche Mitglied der Vereinigung der „Schönsten Dörfer Italiens“ sind. Legen Sie wo immer Sie möchten einen Stopp ein und genießen Sie einen Espresso oder einen köstlichen Antipasti-Teller in einer Trattoria. Ganz ohne Stress und Hektik erleben Sie so die schönsten Seiten Italiens.

Natürlich gibt es in „Bella Italia“ noch viele andere Regionen zu entdecken. Eine individuelle Rundreise mit der Vespa können Sie mit itravel zum Beispiel auch in der Toskana und dem Piemont erleben. Genauso können Sie die Umgebung des Gardasees oder die Marken entdecken. Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie Ihre ganz persönliche Traumreise zur mediterranen Lebensart.

Herzlichst, Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen