Lustige Ansagen aus dem Cockpit

Piloten und Flugbegleiter sind tagtäglich am Himmel unterwegs und müssen immer wieder die gleichen Ansagen machen. Wir haben ein paar Beispiele für lustige Ansagen Sie zusammengetragen, die zeigen wie das Flugpersonal seinen Alltag kreativ auflockert und für sich und die Passagiere unterhaltsam gestaltet.

Schwieriger Einstieg

Wer kennt es nicht: beim Boarden kommt es zu Staus und Gedränge, denn die ersten einsteigenden Passagiere nehmen die vorderen Plätze in Beschlag anstatt erstmal nach hinten durchzugehen. Gut, wenn der Kapitän hier Abhilfe schafft:
„Meine sehr verehrten Damen und Herren. Auch der hintere Teil unseres Flugzeuges wird Sie heute nach Mallorca fliegen und wartet darauf, von Ihnen in Beschlag genommen zu werden!“

Die richtige Exit-Strategie

Lebensweisheiten bei der Sicherheitseinweisung? Warum nicht!
„Meine Damen und Herren, es gibt unzählige Wege, Ihren Partner zu verlassen, aber nur sechs aus diesem Flugzeug hinaus. Diese haben wir freundlicherweise mit den Worten „Ausgang“ und „Exit“ für Sie gekennzeichnet.“

Sicherheitseinweisungen müssen nicht langweilig sein. Bildquelle: http://www.flickr.com/photos/jason_weemin

Große Kinder

Beim Gedränge und dem Stress im Flugzeug vergessen manche Menschen offenbar Ihre Erziehung. Aber auch diesen wird im Notfall natürlich geholfen. Dafür sorgt diese Ansage einer Flugbegleiterin:
„Sollte der Druck in der Kabine unerwartet sinken, fallen Sauerstoffmasken von der Decke herunter. Bitte legen Sie zuerst ihre eigene Maske an und versorgen erst danach Kinder, Säuglinge und Erwachsene, die sich wie Kinder benehmen.“

Alle wach?

Der Kapitän eines Flugs nach Brisbane stellte mit seiner Ansage sicher, dass alle Passagiere hellwach wurden:
„Sehr verehrte Damen und Herren, ich freue mich, Sie recht herzlich auf unserem Nonstopflug nach London begrüßen zu dürfen! Ach, nee Moment – natürlich fliegen wir nach Brisbane, ich wollte nur mal schauen, wie wach unsere Passagiere heute Morgen schon sind.“

„Londoner Wetter“

Das Londoner Wetter hat leider nicht den besten Ruf. Der Exmann dieser Flugbegleiterin steht dem offenbar in nichts nach:
„Sehr geehrte Fluggäste, ich begrüße Sie in London Stansted. Dass heutige Wetter in der britischen Hauptstadt ist kalt, scheußlich und ungemütlich – genauso wie mein Ex-Mann.“

Entspannt ankommen

Auch ärgerlich: sobald das Flugzeug gelandet ist fangen viele Passagiere mit hektischen Ausstiegsvorbereitungen an – obwohl es oft noch lange Minuten dauert, bis das Flugzeug sein Gate erreicht. Dies nervt nicht nur die Mitreisenden, sondern auch eine Flugbegleiterin:
„Meine Damen und Herren, meines Wissens nach ist es in der Geschichte der Luftfahrt noch nie einem Passagier gelungen, das Gate vor seinem Flugzeug zu erreichen. Bleiben Sie deshalb bitte angeschnallt, bis wir unsere endgültige Parkposition erreicht haben. Vielen Dank!“

Nach der Landung ist der Flug noch nicht zuende

Das Internetportal Skyscanner hat dieses Best-of der lustigen Ansagen im Flugzeug zusammengetragen.

Natürlich gibt es noch viel mehr Flugpersonal, das seinen Alltag kreativ auflockert. Ein besonderes Erlebnis bescherte zum Beispiel der Flugbegleiter David Holmes von Southwestern Airlines, der mit seiner Sicherheitsansage als „Raping Flight Attendant“ zu einer wahren Internet-Berühmtheit wurde, seinen Passagieren:

Und auch bei Sicherheitseinweisungen per Video kann man kreativ sein. Die neuseeländische Fluggesellschaft Air New Zealand zeigte Ihren Passagieren zum Kinostart des Films Der Hobbit folgendes Sicherheitsvideo:

Kommentar verfassen