Ratgeber Winterurlaub: Skigepäck-Gebühren der Airlines

Wer mit dem Flugzeug in den Skiurlaub fliegt sollte sich frühzeitig über die Konditionen zum Transport des Skigepäcks kümmern. Während einige Airlines dieses kostenlos transportieren fallen bei anderen saftige Gebühren an. Wir haben eine Übersicht der wichtigsten Airlines und ihrer jeweiligen Regelungen zum Transport von Skigepäck für Sie zusammengestellt.

Lufthansa

Skigepäck befördert die Lufthansa zusätzlich zum Freigepäck. Das bedeutet, dass bei einem Flug der Economy Class pro Passagier 1 Stück Skigepäck (max. 15 kg, max. 1,40 m Länge) inklusive ist. Das reguläre Freigepäck darf bis maximal 23 kg wiegen. Weiteres Skigepäck wird für innereuropäische Flüge mit 35 € pro Strecke und für Internkontinentalflüge mit 70 € berechnet. Dies gilt leider insbesondere für Reiseziele in Richtung Nordatlantik wie Whistler Blackcomb in Kanada, in dem 2010 die Olympischen Winterspiele stattfanden oder Aspen, Colorado in den USA.
Die Lufthansa bietet eine Servicehotline unter der man möglichst 24 h nach Buchung des Fluges sein Skigepäck und weiteres Sondergepäck anmelden kann. Hier erfährt man ebenfalls, ob das Skigepäck auch bei Flügen die zusammen mit Partnerairlines abgewickelt werden transportiert wird.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Lufthansa.

Air France und KLM

Air France und die KLM haben ähnliche Regelungen, die sich jedoch nach Reiseziel und gebuchtem Tarif teils deutlich unterscheiden. Prinzipiell ist in der Economy Class ein Freigepäckstück bis 23 kg pro Person gratis. Überschreitet das Skigepäck diese Grenzen nicht kann es als Freigepäck (nach Voranmeldung) mitgeführt werden. Bei Überschreitung der Freigrenzen werden Gebühren von ca. 70 € pro Passagier und Strecke fällig. Als Skigepäck erlaubt sind ein Set aus Skiern, Skistöcken und Skischuhen oder ein Snowboard und Snowboard-Schuhe verpackt in einer passenden Tasche. Sie können übrigens auch eine Wasserski-Ausrüstung als Skigepäck aufgeben.
Auch hier ist eine möglichst frühzeitige Anmeldung des Skigepäcks unter der Hotline empfohlen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der AirFrance.

Auch ein Snowboard kann als Skigepäck aufgegeben werden

Germanwings

Die Airline Germanwings bietet mit ihrer Aktion „Ski for free“ an, bis zu 3 Paar Skier inklusive Zubehör pro Passagier und Strecke gratis mitzunehmen. Als Obergrenze gilt dabei ein Gewicht von max. 30 kg. Weiterhin ist im Standardtarif ein reguläres Gepäckstück bis 23 kg kostenfrei. Für weitere ober die zulässigen Maße überschreitende Gepäckstücke werden 50 bis 75 € pro Strecke fällig.
Auch bei Germanwings muss das Gepäck angemeldet werden, was direkt bei der Flugbuchung oder auch nachträglich online, telefonisch oder bis 30 Minuten vor Abflug am Flughafen passieren kann.
Weitere Informationen zum Gepäcktransport der Germanwings finden Sie hier.

Airberlin

Die günstige Fluglinie Airberlin staffelt die Konditionen für die Mitnahme von Skigepäck anhand ihrer Tarife. In den Standardtarifen ist ein Stück Freigepäck bis 23 kg inklusive. Dies kann auch Skigepäck sein. Überschreitet das Gepäck die zulässigen Maße oder werden weitere Gepäckstücke aufgegeben fallen pro Strecke bis zu 150 € an.
Für Skigepäck wichtig: im JustFly-Tarif der Airline ist die Mitnahme von Skigepäck grundsätzlich nicht möglich und normales Gepäck kostet 15 € bei Voranmeldung und 70 € bei Anmeldung am Flughafen.
Weitere Infos hier.
Weihnachtsbaumtransport mit Airberlin
Übrigens: Airberlin erlaubt seinen Passagieren auf Langstreckenflügen im Dezember auch gratis die Mitnahme eines Weihnachtsbaums (bis maximal 2 Meter Länge und bei Voranmeldung 48 Stunden vor Abflug). Laut Auskunft der Airline ist dieser Service besonders bei Reisenden, die Weihnachten in Spanien verbringen sehr beliebt.

 

Condor

Condor erlaubt auf Kurz- und Mittelstreckenflügen im Economy Tarif die Mitnahme von bis zu 20 kg bzw. 23 kg bei Reisen in die USA und Kanada. Übergepäck wird je nach Strecke mit 10 bis 40 € pro kg berechnet. Für die Mitnahme von Skigepäck bis max. 30 kg und in den Abmessungen 400x70x55 cm berechnet Condor auf Kurz- und Mittelstrecken 50 € pro Strecke, auf der Langstrecke 100 €. Darin enthalten sein dürfen 1 Paar Skier, Skistöcke, Helm und Skischuhe. Wird das Skigepäck nicht bis spätestens 8 Stunden vor Abflug angemeldet werden nochmals 50 € fällig.
Gut zu wissen: bei Flügen mit dem Ziel Klagenfurt ist bei der Condor die Mitnahme von Skigepäck gratis. Weitere Infos zum Skigepäck bei Flügen mit der Condor finden Sie hier.

Mit itravel sorglos fliegen

Heliskiing - ein einzigartiges ErlebnisWenn sie Ihren Winterurlaub mit itravel buchen können Sie sich übrigens ganz entspannt zurücklehnen und müssen sich um die Organisation Ihres Skigepäcks keine Sorgen machen. Unsere erfahrenen Reisespezialistinnen kümmern sich bei der Buchung eines Fluges im Rahmen Ihrer Reise natürlich auch um die Anmeldung Ihres Skigepäcks. So ist das familienfreundliche Hotel Jochenberger Hof, nahe der Skimetropole Kitzbühel zum Beispiel bequem über die Flughäfen Salzburg und Innsbruck erreichbar.

Herzlichst, Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen