Palmblattbibliotheken in Indien

Dem eigenen Schicksal auf der Spur
Jeder Indienreisende kennt dieses Gefühl: Es liegt immer ein Hauch von Mystik in der Luft. Alles ist so ganz anders als zu Hause. Und genau das macht den Reiz dieses riesigen Landes aus.
Die Mehrheit der Bevölkerung sind praktizierende Hinduisten und glauben somit an die Wiedergeburt. Eng mit diesem Glauben verzweigt ist auch die Kunst des Nadi-Readings, das Deuten des persönlichen Schicksals auf einem Palmblatt. Die Kunst des Nadi-Readings ist seit Jahrtausenden fester Bestandteil des Hinduismus.

 Suche nach dem Sinn des Lebens

Dass das eigene Schicksal auf einem recht unspektakulär aussehenden Palmblatt geschrieben sein soll, fasziniert Indienreisende ungemein. Im ganzen Land verteilt finden sich unzählige Palmblattbibliotheken und liefern allen Fragenden Antworten auf den Sinn ihres Lebens.

Vor ungefähr 7.000 Jahren hat eine Gruppe von Sehern, die sog. Rishis, eine derartige Sammlung angelegt, die bis heute alle Nadi Reader verwenden und aus ihnen die Vergangenheit, Gegenwart und die Zukunft einer jeden Seele lesen.
Jedes einzelne Palmblatt hat eine eigene individuelle Faserung, auf der das Schicksal dieser bestimmten Seele verewigt wurde.
Die Hindus glauben an Reinkarnation und gehen davon aus, dass die Anzahl der auf der Erde wandelnden Seelen begrenzt ist und jede bereits mindestens ein Mal vorher gelebt hat. Daher gibt es auch für jede auf der Welt befindlichen Seele ein eigenes Palmblatt.

Besuch beim Nadi-Reader

Auf den beiden Indien-Reisen von itravel „Das wahre Indien“ und „Ein Streifzug durch Indien“ ist der Besuch eines Nadi-Reader Bestandteil des Reiseablaufs. Dies hat auch einen besonderen Grund: „Der Besuch einer Palmblattbibliothek schafft einen einmaligen Einblick in die Kultur und das tägliche Leben der Inder. Es wird von vielen Indern praktiziert und ist somit Bestandteil des täglichen Lebens“, sagt Christian Stefanowski, Produktmanager Asien von itravel.

Christian selber hat sich sein Schicksal während einer Indienreise auch deuten lassen: „Ich selbst fand es schon spannend, glaube aber persönlich überhaupt nicht an solche Geschichten. Nicht von der Hand zu weisen sind aber viele Informationen, die das Palmblatt geliefert hat, die zu 100% übereinstimmen.“

Zu Beginn jeder Sitzung muss der Nadi Reader das zutreffende Palmblatt identifizieren. Neben des Geburtstags, stellt er Fragen wie: „Beginnt der Vorname Ihrer Mutter mit einem K?“ oder „Haben Sie zwei Geschwister“? Mit Hilfe dieser Antworten findet er das passende Palmblatt.
Dann erzählt er einem alles, was auf dem Blatt steht. Bei besonders heiklen Fragen, wie etwa dem eigenen Todestag, fragt der Nadi-Reader vorab, ob man es wissen möchte.
Ob unser aller Leben auf einem Palmenblatt verewigt ist oder nicht, da teilen sich die Meinungen. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er die Aussagen glaubt oder nicht. Alles in allem ist der Besuch einer solchen Sitzung eine gute Gelegenheit einen Einblick in die mystische Welt der Astrologie im Hinduismus zu bekommen.

Falls auch Sie nun Ihr Schicksal wissen möchten oder lieber eine Reise durch das abwechslungsreiche Indien machen möchten, schauen Sie sich doch einfach bei unseren Angeboten um.

Zur Information: Der Besuch eines Nadi Readers für die Gäste von itravel ist inklusive, allerdings liegt es diesen frei, ob sie an einer Sitzung teilnehmen möchten.

 

 

Kommentar verfassen