Erlebnisse machen glücklich

Geld allein macht bekanntlich nicht glücklich. Ein zufriedeneres Leben kann man ganz leicht führen, indem man in ein aktiveres Leben investiert und so viel wie möglich erlebt.

Gemeinsame Abenteuer schweißen zusammen und stärken Beziehungen und Freundschaften längerfristig.

Dabei ist es zunächst egal, ob man in die heimische Kletterhalle geht, eine Radtour im Umland macht oder am Badesee schwimmen zu gehen. Dies sind allerdings nur kleine Fluchten aus dem Alltag.

Irgendwann muss jeder mal raus aus seiner Komfortzone. Die beste Möglichkeit hierzu ist das Reisen in andere Länder, das Kennen lernen fremder Kulturen und das Stürzen in Abenteuer.

Wann sonst, wenn nicht bei einer Myanmar-Reise kann man bei einer Ballonfahrt einen wunderschönen Sonnenaufgang über die Tempelwelt von Bagan erleben, oder in Südafrika mit Haien tauchen und auf Tuchfühlung mit Elefanten in Indien gehen, als im Urlaub.

Weitere Tipps um ein zufriedeneres Leben zu führen, finden Sie hier bei der Wirtschaftswoche.

Kommentar verfassen