Devils Pool in Simbabwe – der gefährlichste Pool der Welt

Quelle: http://thesuiteworld.com/

Trauen Sie sich ein Bad im Teufelspool zu nehmen?

Halten Sie sich für einen ausgezeichneten Schwimmer? Höhenangst ist Ihnen fremd? Und suchen Sie nach dem ultimativen Nervenkitzel in Ihrem Urlaub? Dann sind Sie der ideale Kandidat um ein Bad im berühmt berüchtigten Devils Pool oberhalb der Viktoriafälle zu nehmen.

Jedes Jahr zieht es zahlreiche Abenteuerlustige in die Grenzregion zwischen Simbabwe und Sambia. Seit 1989 gehören die Wasserfälle zum Weltnaturerbe der UNESCO und sind ein beliebtes Ausflugsziel bei Afrika-Reisenden.
Die meisten Besucher bestaunen ehrfurchtsvoll das mächtige Treiben der Wassermassen. Doch unter eben diesen gibt es auch einige wenige, denen das nicht genug ist: Sie wollen schwimmen gehen!
Oberhalb der Wasserfälle befindet sich ein natürlicher Pool, der Teufelspool. Und in diesem wollen sie ein Bad nehmen!
Nur wenige Meter breit ist das Wasserbecken und ist von Felsen umrandet – eine natürliche Schutzmauer, die die Schwimmer dafür beschützt in den Abgrund gespült zu werden. Also muss man gut zielen, wenn man ins Wasser springt. Wer dies nicht tut, riskiert sein Leben.

Quelle: thesuiteworld.com
Quelle: thesuiteworld.com

Adrenalin pur!

Besonders Wagemutige schauen über den Felsen in den 110 Meter tiefen Abgrund hinab. Nichts für schwache Nerven! Doch es geht noch wahnsinniger: Wer den extra Nervenkitzel sucht, kann sich über die Kante lehnen und die Guides halten einen an den Fußknöcheln fest. Das Betreten des Natursteinbeckens ist ausschließlich mit erfahrenen Guides erlaubt. Diese sind hervorragende Schwimmer und können im Notfall erste Hilfe leisten. Den Spaß am Planschen in über 100 Metern Höhe haben sie auch nicht verloren: Mit einem Salto springen sie ganz selbstverständlich ins Wasser. Doch Vorsicht – Nicht nachmachen!

Quelle: thesuiteworld.com
Quelle: thesuiteworld.com

Baden kann man nur in der Trockenzeit, zwischen September und Ende Dezember. Sonst ist das Wasser zu tief und die Strömung einfach zu stark um ungefährlich zu Planschen.

Durch das tosende Wasser bilden sich in Nähe des Pools bunte Regenbögen, die ein herrliches Fotomotiv darstellen.

Ein Bad im Devils Pool wird Sie prägen und lange in Erinnerung bleiben!

Kommentar verfassen