Wenn in Griechenland…

…dann unbedingt: Ouzo trinken, Sirtaki tanzen und unzählige Kalorien verdrücken!

Griechenland ist so beliebt wie nie zuvor. Nach der Wirtschaftskrise boomt der Tourismus und beschert dem Staat Einnahmen, die er dringend benötigt. Doch die Griechen sind ein lebenslustiges Volk und lassen sich trotz der Krise ihre Lebensfreude nicht nehmen. Deshalb reisen auch so viele Menschen in das Land der Götter, der Antike und der Mythen.

Wir haben hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, die Ihnen bei Ihrer nächste Reise sehr nützlich sein werden:

1) Sich wie zu Hause fühlen!
Die Griechen sind ein sehr offenes und herzliches Volk. Lernen Sie die griechische Kultur kennen, in dem Sie eine wild-gestikulierende Unterhaltung mit den Einheimischen starten. Sie und Ihr Gesprächspartner werden begeistert sein.

2) Kinderfreundliches Griechenland!
Erleben Sie einen tollen Familienurlaub in Griechenland und profitieren Sie von den vielen Familienangeboten in den Hotels. Denn Kinder sind hier herzlich willkommen, egal ob im Restaurants, bei einer Shopping-Tour oder am Strand.

3) Sich kulinarisch verwöhnen lassen!
Verlassen Sie Ihr Hotel und somit auch das Hotelbüffet und kosten Sie die vielen griechischen Spezialitäten. Genießen Sie gebratene Sardinen, Moussaka, Gyros und gegrillte Zucchini oder einen frisch gefangen Fisch in einem der vielen kleinen Restaurants – die griechische Küche ist sehr vielseitig.

4) Trinkgeld geben!
In der Regel beträgt das Trinkgeld ca. 10 % des Rechnungsbetrags und wird beim Verlassen des Restaurants auf dem Tisch gelegt. In einigen Tavernen wird als Aperitif ein Gläschen Ouzo „aufs Haus“ gereicht – Jámas!

5) Achten Sie auf Ihre Kleiderwahl!
Am Strand sind Bikinis & Co gern gesehene Kleidungsstücke, aber fürs Restaurant oder bei dem Besuch einer Kirche wählen Sie besser die „geschlossenere Variante“. Zu knappe und zu aufreizende Kleidung gehören in die Disco.

6) Mittagsruhe respektieren!
Versuchen Sie die tägliche Mittagsruhe von 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr und von 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr einzuhalten und spontane Besuche bzw. Telefonate zu vermeiden. Denn vor allem in der Hauptsaison ist die Nacht der Griechen ziemlich kurz und eine „Siesta“ gehört in den Sommermonaten zum guten Ton.

7) Relaxen Sie, Sie sind im Urlaub!
Lassen Sie sich im Urlaub verwöhnen und vergessen Sie den Stress des Alltags. Die griechische Leichtigkeit wirkt ansteckend.

8) Leihen Sie sich einen Roller aus!
Besonders auf den Inseln bietet es sich an, diese im eigenen Tempo zu erkunden. Fahren Sie mit einem Roller – das griechische Fortbewegungsmittel Nummer 1 – über steile Küstenstraßen und durch enge Gassen. Und machen Sie dort Halt, wo es Ihnen am besten gefällt und bleiben dort, solange Sie wollen.

 

Ihre nächste Hellas-Reise können Sie bei uns buchen!

Kommentar verfassen