Mädchen in einem weißen Kleid steht mit ihren Füßen im Meer.
Mädchen mit weißem Kleid am Strand

Es ist wieder soweit, der Sommer naht und mit Ihm die Lust auf traumhafte Tage am Strand. Europa besitzt einige der schönsten Strände – Warum also noch weiter in die Ferne schweifen, wenn der nächste Traumstrand ganz nah ist? Ob Italien, Griechenland oder Spanien, sie alle sind begehrte Reiseziele. Die Wahl des richtigen Strandoutfits darf natürlich nicht fehlen, um einen perfekten Tag am Strand zu verbringen. Zum Glück hat der Sommer 2015 wieder neue Trends im Gepäck.

 

Mit Spitze in Großbritannien

Im typisch rauen britischen Klima ist die im südwestlichen Wales gelegene Rhossili Bucht definitiv einen Ausflug wert. Grüne Wiesen schließen sich direkt an den Strand an und laden zu einem entspannten Tag ein. Am fünf Kilometer langen Strandabschnitt kann man ausgedehnte Spaziergänge genießen und Surfer bei waghalsigen Stunts im Wasser zusehen.

Surferboy reitet die atlantischen Wellen in der Rhossili Bucht
Rhossili Bucht in Großbritannien

Typisch britisch – auch mit Spitzenkleidern kreiert man diesen Sommer wieder ein strandtaugliches Outfit. Wer einen noch lässigeren Look bevorzugt, kann auch nur ein längeres Spitzentop mit locker geknotetem Strandtuch um der Hüfte tragen. Für kältere Strandtage lässt sich dazu optimal ein farblich passender Cardigan kombinieren.

 

Entspannt in Italien

Italien zählt definitiv zu einem der Länder mit den schönsten Stränden. Die Spiaggia dei Conigli in Lampedusa, auch Kaninchenstrand genannt, gilt als wahrer Geheimtipp. Auf einer kleinen unbewohnten sizilianischen Insel gelegen, kann man hier einen wunderschönen Tag verleben. Der 500 Kilometer entfernte, an der Ostküste Sardiniens gelegene und von beeindruckenden Felswänden umgebene Strand Cala Mariolu ist nur per Boot erreichbar und besticht durch seine ruhige und beschauliche Lage. Wer die Anreise über den Wasserweg auf sich nimmt, wird mit einem atemberaubenden weißen Strand belohnt.

 Die Navagio Bucht ist von steilen Felsen eingeschlossen und bieten ein Platz zum Erholen. In einem luftig-leichten Hippie-Look kann man den Tag hier genießen.
Cala Mariolu Strand in Sizilien

Hier lassen sich der Alltag und der Stress der Stadt schnell vergessen: An beiden Stränden laden das türkisfarbene Wasser und der naturbelassene Sandstrand in luftigen Gewändern oder leichten, fließenden Stoffhosen zum Verweilen ein. Kombiniert mit flachen Sandalen wird das Strandoutfit perfekt.

 

Luftig-leicht in Griechenland

Die Navagio Bucht auf der südlichen, ionischen Insel Zakynthos gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Griechenland. Von steilen Felsen umringt, kann man hier mit viel Glück die vom Aussterben bedrohte Unechte Karettschildkröte beobachten.

Die Navagio Bucht ist von steilen Felsen eingeschlossen und bieten ein Platz zum Erholen. In einem luftig-leichten Hippie-Look kann man den Tag hier genießen
Navagio Bucht in Griechenland

Mit Hot Pants lässt sich ein modisches Ensemble für den Strand kreieren. Ein weißes Top zusammen mit einem luftig-leichten Häkeloberteil und einer Jeansshorts machen den Hippie-Look perfekt und wirken lässig und stylisch zugleich.

 

Blumig in Spanien

In Galicien im Nordwesten Spaniens liegt der Playa de las Catedrales als ein angesagtes Reiseziel, wo man unter den Füßen warmen, feinen Sand fühlen und die außergewöhnlichen Felsformationen wirken lassen kann.

Am Playa de las Catedrales genießt man Spaziergänge entlang den bizarren Felsformationen.
Playa de las Catedrales in Spanien

Blumenmuster, kombiniert mit farblich passenden Accessoires zaubern einen romantischen Look, perfekt für einen gemeinsamen Strandspaziergang und das Genießen des Sonnenuntergangs mit dem Liebsten im Arm.

 

Kommentar verfassen