Da, wo der Postbote niemals klingelt

House Sitting in New Berrima, Australien

Unsere Australien-Reporterin Petra steckt gerade mitten in den Southern Highlands und lässt sich täglich von fünf Hunden und fünf Katzen ärgern. Grund dafür: Ihr House Sitting Job in New Berrima. Was House Sitting ist, wie ihr an die Jobs kommt und was es sonst so in den Southern Highlands gibt, lest ihr hier...

New Berrima, ein winziges Nest in den australische Southern Highlands, das außer der lokalen Zementindustrie nicht wirklich jemanden anzieht. Ich bilde da wohl eine Ausnahme, denn nach meiner Reise von Queensland bis nach New South Wales freue ich mich auf ein paar ruhige Wochen im Nichts. Und dafür bin ich in New Berrima, was eine Anwohnerzahl von ca. 600 Leuten hat, goldrichtig. In den 1920ern wurde nicht weit entfernt eine Zementfabrik erbaut, woraufhin New Berrima als Wohnsiedlung für die Arbeiter angelegt wurde.

Vier Wochen absolute Ruhe mitten im Nirgendwo

Sicherlich fragt ihr euch, warum ich mir für Ruhe und Entspannung ausgerechnet diesen Ort ausgesucht habe? Die Antwort ist einfach: House Sitting! Für vier Wochen passe ich auf ein kleines pinkes Cottage auf, inklusive fünf Katzen und fünf Hunde. Das Prinzip ist einfach: Die Eigentümer sind für einen gewissen Zeitraum nicht zu Hause (Urlaub, Krankenhausaufenthalt…) und suchen für diesen Zeitraum jemanden, der sich um das Haus und häufig auch um die Haustiere kümmert. Im Endeffekt ist es eine Win-Win-Situation für beide Parteien: Der Eigentümer hat jemanden, der nach dem Rechten sieht und der Sitter hat eine feste Bleibe. Gerade für Reisende, und vor allem für Langzeit-Traveller wie mich ist House Sitting eine super Möglichkeit länger und kostengünstig an einem Ort zu bleiben um die Gegend zu erkunden. House Sitting kostet für gewöhnlich in Australien nichts. Es gibt wohl jedoch Sitter, die auch etwas für ihre Leistungen berechnen.
Jetzt stellt sich natürlich die Frage, wie man den passenden Job bekommt und vor allem, wo man danach sucht? Ich empfehle das Portal von Aussie House Sitters.

House Sitting New Berrima 15_

In nur wenigen Stritten erstellt man ein Profil von sich selbst und lädt, wenn vorhanden Referenzen von vorherigen House Sitting Jobs hoch. Meistens werden Leute bevorzugt, die schon die eine oder andere Erfahrung mit House Sitting haben. Allerdings hat wohl jeder schon einmal auf die Wohnung eines Freundes aufgepasst oder die Katze der Oma gefüttert, während sie im Urlaub war. Nett fragen und schon habt ihr eine Referenz für euer Profil.
Ist man erst einmal auf dem Portal angemeldet, kann man Kontakt mit den Eigentümern aufnehmen, die nach einem Sitter suchen. Diese stellen Anzeigen online, auf die man sich melden kann. Es kann aber auch anders herum funktionieren: Die Hauseigentümer kontaktieren euch.
Der einzige Haken an der Sache ist, dass die Anmeldung für ein Jahr 65 Australische Dollar (umgerechnet ca. 47 Euro) kostet. Trotz dessen kann ich euch eine Anmeldung empfehlen, falls ihr House Sitting in Australien ausprobieren wollt. Ich habe mit einigen Eigentümern geschrieben und telefoniert: Einig habe ich angeschrieben und andere mich. Zwei Jobs musste ich tatsächlich sogar schon absagen, weil ich bereits „gebucht“ war.

House Sitting New Berrima 3_

Post wird an der Tankstelle abgeholt

Und jetzt bin ich hier in New Berrima. Viel kann man über das Örtchen nicht erzählen aber eine Tatsache ist doch sehr beschreibend: Es ist so klein, dass es noch nicht einmal einen Postboten gibt. Briefe und Pakete holt man sich an der lokalen Tankstelle ab, die zugleich auch ein Tante Emma Laden ist. Die Nachbarn, nun ja viele davon laufen auf vier Beinen und haben ein Fell, die menschlichen Bewohner von New Berrima sind dann doch etwas gesprächiger und sehr nett.
Die Region an sich ist wunderschön und auch noch nicht von der riesigen Touristenwelle überschwemmt worden. In den Southern Highlands leben vor allem wohlbetuchte Ex-Sydneyer und tatsächlich auch Prominenz, wie zum Beispiel Nicole Kidman und Keith Urban. Hier gibt es viele historische Städtchen, wie Bowral oder Berrima, die sich wunderbar zum spazieren und shoppen eignen. Hervorragende Winzer und Restaurants laden zum genießen ein und Naturschönheiten wie die Cerrington Falls (Wasserfälle) laden zum erkunden und staunen ein.

Leider konnte ich hier nicht die verhoffte Ruhe finden. Fünf Hunde und Fünf Katzen brauchen doch einiges an Aufmerksamkeit. Trotzdem genieße ich hier die Zeit fernab der üblichen Touristenpfade, freu mich jedoch auch schon auf meinen nächsten House Sitting Job, der bald bevorsteht – dieses Mal mitten in der City von Melbourne.

 

Kommentar verfassen