Einmal im Leben… Meerjungfrau sein!

Unsere Stammkundin Kerstin ist passionierte Taucherin, liebt das Meer und die Ozeane und lässt sich gerne von den verschiedenen Sagen und Legenden fesseln, die um die Gewässer ranken. Als Kind war Disneys „Arielle, die Meerjungfrau“ ihr Lieblingsfilm, zu Karneval verkleidete sie sich als die rothaarige Tochter von König Triton. Ganz klar also, dass wir ihr für ihren Afrika-Urlaub das Manta Resort in Tansania empfohlen haben. Hier durfte Kerstin einige Tage lang wie eine Nixe wohnen und ihren Traum wahr werden lassen… Lest in ihren wunderbaren Reisebericht von einem Erlebnis der besonderen Art.

Als ich mein neues Schlafzimmer betrete, blicken mich schon eine ganze Menge freundlicher Meeresbewohner entgegen. Mein eigenes, kleines Empfangskommando – hier, in meiner märchenhaften Meerjungfrauen-Suite unter Wasser. Neugierig werde ich beäugt, vermutlich spricht sich in den nächsten Stunden im Ozean herum, dass es neue Gäste „im Glaskasten“ gibt.

Mitten im Aquarium - mit Rundum-Blick in den Ozean!
Mitten im Aquarium – mit Rundum-Blick in den Ozean!

Die moderne Meerjungfrau logiert im Luxusresort

In 4 Metern Tiefe werde ich die nächste Nächte schlafen, zusammen mit Mantas, Tintenfischen und Korallen einschlafen und beim Erwachen in das weite Blau des Ozeans blicken, durch welches die ersten Sonnenstrahlen zu mir vordringen. Meine traumhafte Unterkunft hat insgesamt drei Etagen – unter und über Wasser. Und: Sie liegt 250 Meter vom Festland der unberührten Insel Pemba entfernt. Ein kleines aber feines Luxus-Floß mitten im weiten Meer – und mein Refugium für die nächsten drei Nächte unter dem afrikanischen Sternenhimmel. So wohnt also die Meerjungfrau von heute. Ich bin mir sicher, Arielle hätte hier auch mit Freuden einen Urlaub verbracht.

Na - wer findet das kleine Floß, weit von der Küste entfernt?
Na – wer findet das kleine Floß, weit von der Küste entfernt?

Meerjungfrau meets Manta…

Ich kann es kaum erwarten, in meiner Tauchmontur zu sein und selbst hinab zu gleiten, um die Umgebung des Hausriffs zu erkunden. Was mich erwartet, ist einfach wunderschön: Umgeben von leuchtenden Korallen schwimme ich mit vielen verschiedenen Fischen und – mit einem Manta! Mein Taucherherz schlägt höher, diese majestätischen Tiere sind gleichermaßen wunderschön wie gefährlich. Ihre Stacheln mit Giftdrüsen und Widerhaken sollten wir Menschen nicht unterschätzen! Doch ich lasse das Tier in Frieden, beobachte es aus genügend Entfernung und die Begegnung verläuft friedlich. Dann tauche ich auf, diese Minuten muss ich erst einmal sacken lassen und genießen. Das herrliche Sonnendeck ist genau der richtige Ort dafür – welch Glück, dass hier schon frisches Obst und eine Flasche Champus für mich bereit stehen. Ich lasse den Blick schweifen und die Seele baumeln – als ich auf die Uhr schaue, wundere ich mich, wie schnell die Zeit vergangen ist. Schon Abend! Ich habe ein Candle Light Dinner am Strand gebucht und möchte danach noch an der Strandbar auf einen Cocktail vorbeischauen, gleich werde ich per Boot abgeholt und an Land zum Resort gefahren. Also raus aus dem Neoprenanzug und rein in ein eleganteres Outfit. Los geht´s. Was mich nach diesen ersten, einzigartigen Stunden an Land noch erwarten wird – ich bin gespannt!

Perfekt, um den aufregenden Tag ausklingen zu lassen. Euer persönliches Sonnendeck - just for you!
Perfekt, um den aufregenden Tag ausklingen zu lassen. Euer persönliches Sonnendeck – just for you!

Ihr möchtet wissen, wie Kerstin und alle weiteren Gäste im Manta Resort die Zeit verbringen? Gerne verraten wir es euch! An dieser Stelle seien nur die Stichpunkte Wellness, Gourmetküche und Traumstrand genannt – Weiteres erfahrt ihr im persönlichen Gespräch mit unseren Reiseberatern. Auf, auf, ihr Badenixen und Wassermänner – Tansania wartet auf euch!

Kommentar verfassen