Mit dem Radl durch die Welt

Wieso nicht mal die schönsten Städte und Landschaften der Welt mit dem Fahrrad erkunden?

(Startbild: _Instinktknipser_pixelio.d)

Ein schräger Vogel mit Glatze, kleinem Bauchansatz, sehr bunten Klamotten und noch bunterer Brille: Das ist Bike Mike. Der waschechte Kopenhagener bietet die interessantesten, abenteuerlustigsten und vor allem – witzigsten – Touren durch die dänische Hauptstadt an. Und zwar mit dem Fahrrad. Seitdem er als kleiner Junge mit seinem ersten Rad durch Kopenhagens Straßen gefahren ist und ihn eine erste Ahnung davon ereilt hat, welches Freiheitsgefühl dies auslösen kann, lässt ihn seine Leidenschaft nicht mehr los. Nur logisch, dass er sich seine Brötchen damit verdient, sich mit Touristen aufs Rad zu schwingen und mit ihnen zu den schönsten Ecken Kopenhagens aufzubrechen.

Kopenhagen per Bike entdecken - das geht am besten mit Bike Mike!
Kopenhagen per Bike entdecken – das geht am besten mit Bike Mike!

Jeder kann es. Jeder tut es. Bei Wind und Wetter. In Kopenhagen ist Fahrradfahren Lebensphilosophie.

Mit Kopenhagen hat er dafür die perfekte Stadt erwischt – sie ist geradezu ein Paradies für Fahrradfahrer, gilt weltweit als Vorbild für moderne Fahrradkultur. Mehr als die Hälfte der Kopenhagener fährt täglich mit dem Fahrrad zur Schule, zur Ausbildungsstätte oder zur Arbeit. Damit liegt Kopenhagen weltweit an der Spitze. „Copenhagenize!“ heißt es daher inzwischen auch in Metropolen wie New York oder Berlin – sie alle schauen in Richtung Kopenhagen, wenn es um den Weg hin zur modernen Fahrradstadt geht.

In die Pedale treten und ab ins Abenteuer – mit dem Rad in die Stadt oder aufs Land.

Mit dem Rad zu den Kulturhighlights von Luang Prabang - das ist Sightseeing auf entspannte Art und Weise!
Mit dem Rad zu den Kulturhighlights von Luang Prabang – das ist Sightseeing auf entspannte Art und Weise!

Unvergessliche Fahrraderlebnisse wie Bike Mike sie in Kopenhagen anbietet, sind fast überall auf der Welt möglich. So könnt ihr zum Beispiel auch Sydney, Bangkok oder Athen mit dem Fahrrad erkunden oder durch die zauberhafte Tempelwelt von Mandalay radeln. Mit dem Rad geht es auch durch Luang Prabang, dem französisch anmutendem Vorzeigestädtchen von Laos oder durch die Gewürzstadt Fort Cohin in Indien. Besonders schön ist auch eine Fahrradtour durch das mittelalterliche Matera in Italien, spektakulär das Radeln durch das Mondtal in Chile.

Ob durch die Stadt (Hier: Athen)...
Ob durch die Stadt (hier: Athen)…
... oder raus in die Natur (hier. bei Bangkok) - Fahrrad fahren ist in!
… oder raus in die Natur (hier. bei Bangkok) – Fahrrad fahren ist in!

Unser Tipp: Fahrradtour am Inle See

Ein besonders schönes Naturerlebnis erwartet euch bei einer Fahrradtour am Inle See in Myanmar. Hier sind die meisten Menschen auf Fahrräder unterwegs, auch, um die Waren von und zu den schwimmenden Märkten zu bringen. Kleine, verwinkelte Pfade bringen euch zu abgelegenen Dörfern mit freundlichen Menschen und führen euch durch die schöne Flora und Fauna, die ihr mit dem Auto nur begrenzt beobachten könnt. Auf einem Weingut könnt ihr ein Picknick machen und den Zauber Myanmars auf euch wirken lassen.

Mein Drahtesel und ich. In Myanmar ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel.
Mein Drahtesel und ich. In Myanmar ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel.
Für viele das Highlight ihrer Myanmar-Reise: Eine Fahrradtour am Inle See mit Picknick.
Für viele das Highlight ihrer Myanmar-Reise: Eine Fahrradtour am Inle See mit Picknick.

Egal, ob ihr auf Städtereisen oder auf Natururlaube steht – eine Fahrradtour bereichert eure Reise immer. Gerne organisieren wir dieses Erlebnis für euch.

Kommentar verfassen