Kirschblüten-Zeit! Japan feiert Hanami

Jetzt ist es wieder soweit. Eines der schönsten Naturschauspiele nimmt seinen Lauf. Es ist Kirschblüten-Zeit. Und zwar nicht nur in Japan, sondern inzwischen überall auf der Welt.

(Startbild: Andreas Dengs, www.photofreaks.ws_pixelio.de)

Wenn im Ueno-Park in Tokio der Morgen erwacht und eine Picknickdecke nach der anderen ausgebreitet wird, wenn sich die Luft nach und nach mit Gelächter füllt und wenn zahlreiche Laternen den Park schmücken, dann kann dies nur eins bedeuten: Es ist Kirschblütenzeit! Zeit, um Hanami zu feiern. Zeit des Frühlings, Zeit der Schönheit, Zeit der Freude. Kurzum: Für die meisten Japaner die beste Zeit des Jahres. Wer die Kirschblüte in Japan einmal selbst miterlebt hat, der wird die Begeisterung verstehen, wird diese japanische Tradition lieben.

Die Welt durch die rosarote Brille sehen

728277_original_R_K_B_by_Sabine Holtermann_pixelio.de
Rosa, wohin das Auge blickt… So schön ist die Kirschblüten-Zeit! (Foto: Sabine Holtermann_pixelio.de)

Die Kirschblütenzeit ist die beste Zeit, um die Welt durch eine rosarote Brille zu betrachten. Ideal für eine kleine Flucht aus dem Alltag. Es ist ein Lichtspektakel der besonderen Art: Als wäre man in die wunderbar phantastische Welt eines Märchens eingetaucht, taumelt man wie von Sinnen durch Straßen und Parkanlagen. Von allen Seiten strahlen einen das majestätische Weiß und das romantische Rosa von den Bäumen entgegen, einige zarte Blüten schweben hinunter und landen sanft auf der Schulter. Strahlend sind jetzt auch alle Gesichter, die einem entgegenkommen – die Menschen sind geradezu berauscht von den Farben und vom lieblichen Geruch der Blüten, außerdem tragen reichlich Bier und Sake sowie leckere Snacks und das gesellige Zusammensein in der Familie oder dem Freundeskreis zur positiven Stimmung bei.

Hanami bedeutet „Blüten schauen“. Und die ganze Welt hat Lust darauf

446460_original_R_by_bildpixel_pixelio.de
In ganz Japan tünchen die Blüten die Städte in zartes Weiß und Rosa (Foto: bildpixel_pixelio.de)
image
Für viele Japaner ist das Hanami-Fest die schönste Zeit des Jahres.

Längst ist das Hanami-Fest in Japan zu einer Touristenattraktion geworden – viele Menschen pilgern dann hierhin, um sich von der Euphorie anstecken zu lassen. Aber auch außerhalb Japans wird das Kirschblütenfest gefeiert. Selbst bis nach Deutschland schwappt der Brauch über. Das bekannteste deutsche Hanami findet sicherlich in Hamburg statt. Mehrere Tausende Menschen kommen an den Ufern der Außenalster zusammen, wo circa 5.000 Kirschbäume stehen. Ein Feuerwerk sowie die Wahl der Kirschblütenprinzessin bilden den Höhepunkt des Events. Bekannt ist auch die Kirschblüte in der Bonner Altstadt, außerdem finden Feste in Hannover und Berlin statt. Sie scheint wohl in uns allen zu stecken: die Sehnsucht nach dieser märchenhaften Welt, wo alles noch in Ordnung ist – und sei es nur für einen Nachmittag. Ein bisschen Kitsch gehört natürlich dazu – aber wer möchte die Welt nicht durch die rosarote Brille betrachten?

Die Asiaten feiern die Feste, wie sie fallen. Großartige Veranstaltungen sind zum Beispiel auch das Licherfest in Thailand, das TET in Vietnam, das Wasserfest in Myanmar und das Holi in Indien. Wenn ihr auch Lust habt, bei einer dieser Partys mitzumischen, organisieren wir gerne einen individuellen Reiseverlauf für euch.

Die Zeit bis zur Abreise könnt ihr euch übrigens wunderbar mit dem Film „Kirschblüten – Hanami“ von Doris Dörrie aus dem Jahre 2008 vertreiben!

Oder ihr stimmt euch beim Erlebnisbericht unseres Mitarbeiters Michael von der Full Moon Party in Thailand ein.

Kommentar verfassen