Eine Begegnung der besonderen Art

Wale, Elefanten, Orang Utans – Tierbeobachtungen machen jeden Urlaub unvergesslich!

Wenn der Orca nach Minuten unglaublicher Stille plötzlich wenige Meter vom Speedboot entfernt aus den dunklen Tiefen des Ozeans springt und sich mit lautem Getöse bombastisch ins Meer fallen lässt, nur um kurz danach mit der gesamten Familie friedlich an einem vorbei zu ziehen, so sind diese Momente ganz einfach nur eins: atemberaubend. Wenn der Elefant ganz unerwartet aus dem Buschland der afrikanischen Steppe heraustritt, nur, um uns für einen Moment argwöhnisch zu mustern, kurz bedrohlich mit den Ohren zu wackeln, und dann gemächlich zum Wasserloch trottet, um dort eine umfangreiche Dusche zu nehmen – dann ist dies ein wirklich einmaliges Erlebnis. Und wenn wir auf Borneo aus nächster Nähe Orang Utans beobachten, wie sie sich liebevoll um ihre Jungen kümmern – sie füttern, schaukeln, trösten und liebkosen, dann geht uns ganz einfach das Herz auf.

Im Orang Utan erkennen wir Menschen uns wieder - vielleicht sind wir deshalb so fasziniert von ihnen.
Im Orang Utan erkennen wir Menschen uns wieder – vielleicht sind wir deshalb so fasziniert von ihnen.

Warum das so ist? Vielleicht ist es das richtige Maß an Adrenalin, das dann durch unsere Adern schießt und etliche Glückshormone freisetzt. Vielleicht ist es die gewisse Ahnung davon, dass wir Menschen doch nur ein klitzekleiner Teil eines großen Etwas sind und die befreiende Erkenntnis, dass auch unsere Sorgen entsprechend gering sind. Wahrscheinlich ist es auch ein wenig Abenteuerlust und Entdeckergeist, der in uns allen steckt und beim Sichten seltener Tiere in freier Wildbahn Freudensprünge macht. Sicherlich es aber auch einfach so, dass Tiere, zumindest die meisten, uns einfach begeistern – mit ihrer Größe, ihrem Verhalten, ihrem Wesen. Ganz klar ist, dass Tierbeobachtungen jeglicher Art eine Reise unvergesslich machen!

Die Anmut der riesigen Meeresbewohner macht uns einfach sprachlos!
Die Anmut der riesigen Meeresbewohner macht uns einfach sprachlos!
südafrika
Die „grauen Riesen“ könnten wir stundenlang beobachten. Manchmal haben wir Glück und sie lassen dies zu.

Meist sind es die Erlebnissen mit Tieren, von denen Kunden erzählen, wenn wir nach den persönlichen Reisehighlights fragen

Von außergewöhnlichen Erlebnissen hören wir auch immer wieder, wenn wir mit unseren Kunden nach ihrer Rückkehr aus Botswana, Indonesien, Sri Lanka oder Costa Rica sprechen. So berichteten unsere Kunden Tina und Florian, wie sie in Australien neben einem Koala ein Nickerchen gemacht haben und den kleinen Kerl sehr lange ungestört beobachtet haben, ohne dass er etwas davon gemerkt hat. Unsere Stammkundin Carola schwärmt noch heute davon, wie sie im Dschungelcamp auf Bali von einem Äffchen geweckt und den ganzen Morgen begleitet wurde, so als wäre sie des Äffchens neue „beste Freundin“. Und Afrika-Neueinsteiger Roland wurde es in Südafrika sogar etwas mulmig, als er sich nachts mit einem Ranger in der Wildnis an Löwen heranpirschte und es plötzlich hinter sich knacken hörte. Nur ein Ast – Glück gehabt. Aber auch das gehört dazu. Schließlich sind Tierbeobachtungen immer aufregend, unvorhersehbar und nicht immer ganz ungefährlich. Das alles macht sie ja so einzigartig!

Ein Nickerchen Seite an Seite mit diesem süßen Kerlchen - einfach wundervoll!
Ein Nickerchen Seite an Seite mit diesem süßen Kerlchen – einfach wundervoll!
Auch in wachem Zustand begeistert uns dieser freundliche Koala.
Auch in wachem Zustand begeistert uns dieser freundliche Koala.

Der Ranger – dein Freund und Helfer

Wichtig ist natürlich, dass man niemals auf eigene Faust loszieht, sondern immer die Regeln und Vorgaben vor Ort befolgt. Die gekennzeichneten Gebiete nicht verlassen, kein Essen mitführen und sich bei Drohgebärden zurückziehen etwa. Am besten klappt die Tierbeobachtung sowieso mit einem erfahrenen Ranger – er kennt die Verstecke der Tiere, kann ihre Spuren lesen und weiß, sich richtig zu verhalten. Außerdem macht es mit einem „Local“ besonders Spaß. Meistens plaudern sie nämlich auch ganz gerne und erzählen die eine oder andere Geschichte von ihren Exkursionen oder überraschen uns mit neuen Infos über die Tiere, denen wir auf der Spur sind.

Wir empfehlen gerne Safaris, Walexkursionen oder Trekkingtouren im Regenwald. Wenn ihr jetzt Lust auf besondere Tierbeobachtungen bekommen habt, dann sprecht uns an! Wir kennen die besten Spots, die abenteuerlichsten Touren und die schönsten Lodges mitten in der Natur.

Kommentar verfassen