Flitterwochen auf Mauritius

Zugegeben: Hochzeiten sind schon was sehr Schönes. Familie und Freunde versammeln sich um das Brautpaar gebührend zu feiern. Es wird gut gegessen, ausgelassen gefeiert und Braut und Bräutigam genießen die Aufmerksamkeit in vollen Zügen.
Nach den doch stressigen Vorbereitungen und der rauschenden Party folgen meist die Flitterwochen. Nur zu zweit Zeit verbringen und die ersten Tage als Ehepaar vollends genießen. So ging es auch unserem Kollegen Stephan. Nachdem die Feier vorbei war, wollte er mit seiner frisch angetrauten Ehefrau einfach nur eines: Entspannen!
Und dafür ging es an einen besonderen Ort: Auf die Trauminsel Mauritius. Das Eiland im Indischen Ozean ist das Traumziel schlechthin für Honeymooner. Warum, das weiß Stephan: „Das Preis – Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Es gibt unzählige Specials für Brautpaare. Oft erhält die Braut einen Spitzenrabatt zwischen 30 und 70 %.“

Stephan und seine Frau verbrachten 2013 ihre Flitterwochen auf Mauritius.

Was die Strände betrifft, bedarf es nicht vieler Worte. „Traumhaft, paradiesisch und idyllisch“, findet unser Kollege. Mit dieser Meinung ist er nicht allein. Bei fast konstanten 36 Grad Lufttemperatur und fast menschenleeren Buchten lässt es sich perfekt Sonnenbaden und Schwimmen. Selbst für nicht so geübte Schwimmer finden sich ausreichend Strände und Schnorchler haben die Qual der Wahl. Rund um die Insel sind zahlreiche Riffe zu finden, die jeden Tauchgang zu einem spektakulären Erlebnis machen.

In den Nationalparks ist die vorherrschende Farbe grün.
Nicht selten begegnen einem Schildkröten auf Mauritius.

Neben den Stränden und Wassersportmöglichkeiten bietet Mauritius auch landschaftliche und kulinarische wie kulturelle Höhepunkte: In den weiten Reservaten und Naturschutzgebieten von Mauritius wie dem Black River Gorges Nationalpark findet sich eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Besonderer Hingucker: Mitten im Regenwald stürzen sich Wasserfälle von steilen Klippen und verwandeln sich in einen wunderschönen Fluss. Zuckerrohr- und Teeplantagen sind Lieferanten für den heimischen Rum und den berühmten Schwarztee.

Traumstrände soweit das Auge reicht…
In den zahlreichen Buchten tummeln sich auch Delfine.

Doch was wäre eine Flitterwochen-Reise ohne einen romantischen Sonnenuntergang? Dieser darf natürlich nicht fehlen. Auf der Seite zum afrikanischen Festland in direkter Nähe zum Resort LUX Le Morne und am gleichnamigen, beeindruckenden Felsen ist der schönste Platz um die untergehende Sonne zu beobachten. Natürlich waren Stephan und seine Frau auch einen Abend dort. „Wer allerdings im LUX Le Morne wohnt, der genießt diesen Luxus jeden Abend.“
Sein Fazit zu Mauritius für Honeymooner: „Ich empfehle jedem frisch vermählten Brautpaar seine Flitterwochen auf Mauritius zu verbringen. Mit dieser Wahl macht man alles richtig!“

Kommentar verfassen