Die Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich

Die ersten Fragen sind beantwortet

Vor dem mit Spannung erwarteten Start des Großereignisses Stand die Frage der Sicherheit vor Terror im Zentrum. Das haben sich, wie die erste Woche schmerzhaft zeigte, einige Randalierer, die den Fußball als große Bühne missbrauchen, zu Nutze gemacht.
Doch es gibt glücklicherweise auch diese andere, wunderbare Seite eines solchen Turniers. So feierten etwa schwedische & irische Anhänger gemeinsam eine große Party im Vorfeld des Aufeinandertreffens beider Teams.

Und auch sonst steht bislang zumeist der Fußball im Mittelpunkt.

„Les Bleus“ halten dem Druck Stand

Im Eröffnungsspiel war die Last, die hohen Erwartungen einer ganzen Nation erfüllen zu müssen, deutlich zu spüren. Doch spätestens mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel, scheint sich die Anspannung der Franzosen in pure Euphorie entwickelt zu haben.
Die Mannen von Trainer Didier Deschamps konnten in den beiden ersten Gruppenspielen jeweils kurz vor Spielschluss zuschlagen und haben sich als erstes Team für die K.O.-Runde qualifiziert.

Immer im Blickpunkt - die ersten Überschaungen sind bereits perfekt
Immer im Blickpunkt – die ersten Überraschungen sind bereits perfekt

Wer schafft den Sprung ins Achtelfinale?

Dieses Fußball-Europameisterschaft hat in der ersten Woche eines wieder deutlich gezeigt: Die oft zitierten „kleinen“ Mannschaften gibt es nicht mehr im europäischen Fußball. So gab es bereits große Überraschungen, wie etwa das 1-1, das Underdog Island gegen Portugal erkämpfte oder auch den ersten EM-Sieg Irlands.

Auch die deutsche Mannschaft tut sich zu Beginn noch etwas schwer, ist aber auf einem guten Weg, sich für die K.O.-Runde zu qualifizieren. Es wird spannend zu beobachten sein, welche Nationen den Weg ins Achtelfinale finden.

Bis zum nächsten Mal,

Euer Fußballfan Marco

Kommentar verfassen