Wohin im… September?

Wer im September noch einmal verreisen will, dem steht die ganze Welt offen. Gerade das Monatsende ist eine ideale Reisezeit für fast alle Regionen der Welt. Dann beginnt oftmals die Nebensaison: Es wird langsam ruhiger und doch bleiben alle Angebote vor Ort erhalten. Gerade Südeuropa zeigt sich jetzt in seiner schönsten Pracht. Das Mittelmeer ist auf Badewannentemperatur aufgewärmt und die große Hitze weicht angenehmen Tagestemperaturen, die auch Aufenthalte in den schönen Metropolen wie Madrid, Barcelona, Rom oder Lissabon zulassen. Diese erwachen nach einer Art Dornröschenschlaf zu neuem Leben – viele Einheimische entfliehen der großstädtischen Hitze für mehrere Wochen oder gar Monate ans Meer und kehren im September in die Heimat zurück. Idealerweise kombiniert man im September einen Städtetrip mit einem Badeurlaub an den Traumstränden von Italien, Griechenland, Portugal oder Spanien. Besonders schön sind jetzt auch alle Inseln im Süden unseres Kontinents: Mallorca, Madeira oder Santorin ebenso wie Sizilien, die Kykladen, Sporaden und Liparen.

grace mykonos
Im September kommen viele Mittelmeer-Regionen zur Ruhe. Die ideale Zeit, um in den erstklassigen Resorts die Seele baumeln zu lassen.
sheraton algarve
Auch an der Algarve kann man jetzt herrliche Tage verbringen. Die große Hitze ist im September vorbei, doch es herrschen noch immer sommerlich-warme Temperaturen vor.

Wer gerne weiter weg reisen möchte, für den kommen das südöstliche Afrika sowie die Trauminseln im Indischen Ozean in Frage. Nach den afrikanischen Wintermonaten wird es in den meisten Regionen wieder wärmer und die Zeit ist reif für Tierbeobachtungen und Rundreisen. Anders als in der Hochsaison von November bis Januar hat man nun die Chance, ohne Touristenmassen Land und Leute sowie Flora und Fauna zu erkunden.

Unsere Top-Empfehlung für den September: Safari in Botswana

Insbesondere ein afrikanisches Land ist im September wärmstens zu empfehlen: Botswana! Dank der jetzt schon heißen Temperaturen um die 30 Grad liegt die Landschaft öde und trocken dar… und bietet damit allerbeste Voraussetzungen für eine Safari! Die karge Vegetation ermöglicht es, die vielen Tiere des Chobe Nationalparks oder des Okavango-Deltas gut zu erspähen. Besonders rund um die Wasserlöcher, an denen sich Elefanten, Löwen, Antilopen und viele andere Tiere in diesen Tagen erfrischen, stehen die Chancen auf Tierbeobachtungen jetzt hervorragend gut.

botswana
Es gehört stets etwas Glück dazu, um wilde Tiere vor die Linse zu bekommen. Im September stehen die Chancen im südlichen Afrika gut.
botswana 4
Eine Safari ist immer ein besonderes Naturerlebnis. Und in Botswana könnt Ihr in Traumlocations unterkommen…

In Kombination mit einer Safari oder Rundreise auf dem Festland kommt ein Badeurlaub auf Mauritius oder den Seychellen in Frage. In der Nebensaison bieten viele Resorts Preis-Specials an, gleiches gilt auch für die Malediven. Die sonst so hochpreisigen Destinationen werden dadurch ein wenig erschwinglicher.

Wer ein bisschen mehr Zeit mitbringt, der sollte über eine Reise „ans andere Ende der Welt“ nachdenken

Auch in Australien und Neuseeland wird es wieder wärmer. Hier kann man jetzt richtig schön aktiv werden und die großartigen Landschaften sowie die vielfältige Natur erkunden. Auch Hawaii begeistert im September seine Besucher – mit Traumstränden, Canyons, dichten Regenwäldern und exotischer Kultur.

australien longitude
Australien ist immer eine Reise wert – wer den Ayers Rock möglichst für sich haben will, der reist im September.
neuseeland
Auch die vielfältige Natur Neuseelands will jetzt entdeckt werden!

Dies ist nur eine kleine Auswahl an Reisemöglichkeiten, die die Welt Euch im September bietet. Doch es gibt so viel mehr zu entdecken, zum Beispiel auch in den vielen schönen Ländern Asiens! Leider würde eine vollständige Auflistung aller Reisetipps für den Monat September an dieser Stelle den Rahmen sprengen. Gerne beraten wir Euch aber ausführlicher am Telefon.

Kommentar verfassen