Florida ist der Sunshine State der USA, das Mekka der Schönen und Reichen, Traumlocation für Ruheständler und beliebtes Shoppingparadies. Neben den vielen Sonnentagen, dem hohen Lebensstandard, den man hier pflegt und Traumstränden wie Clearwater oder South Beach, überzeugt Florida aber auch hiermit als spannendes Reiseziel:

Key West – der südlichste Punkt der USA

Auf dem Highway gen Süden – immer weiter, ganze vier Stunden lang. Über 42 Brücken und die Inseln der Florida Keys – schon die Fahrt zum südlichsten Punkt der USA ist ein Erlebnis für sich. Dort angekommen, warten tropische Temperaturen, karibisches Flair und einer der schönsten Spots zum Beobachten von Sonnenuntergängen auf Euch. Hier haben einst die Hippies ihre Vision von „Peace, Love and Happiness“ gelebt. Zum Pflichtprogramm gehören auf jeden Fall der Leuchtturm, der tolle Strand, die viktorianischen Herrenhäuser sowie ein Besuch in einem der Fischrestaurants.

key-west
Südlicher geht es in den USA nicht – Key West in Florida.
key-west_hemingway
Die viktorianischen Villen sind einfach umwerfend schön. Hier das Hemingway House.
key-west2
Auch in Key West gibt es wunderschöne Strände, für die Florida berühmt ist.
Miami – Sehen und Gesehen werden

Der Ocean Drive ist einer dieser Orte, die man einfach erlebt haben muss. Bereits seit Jahrzehnten gehört diese Straße zu den Szene-Hotspots der Welt, insbesondere wegen ihres schillernden Nachtlebens und der hohen Dichte an internationaler Prominenz. Aber auch die exklusiven Nachtclubs, Szene-Bars und hervorragenden Restaurants haben ihren legendären Ruf gefestigt. Da brauchen wir eigentlich nicht zu erwähnen, dass diese Flaniermeile insbesondere in der Nacht ihren Zauber versprüht, wenn die ganze Straße in grellen Neonfarben strahlt, oder? Am Tag könnt Ihr euch hervorragend am South Beach erholen. Ganze sieben Millionen Touristen schätzen jedes Jahr diese perfekte Kombination aus Party- und Strandleben.

ocean-drive_miami
Der legendäre Ocean Drive in Miami wird auch Dich in seinen Bann ziehen!
miami
Bereit für den „american way of life“?
Fort Lauderdale – das „Venedig Amerikas“

Darf es ein bisschen Italien in den USA sein? Dann solltet Ihr Fort Lauderdale auf Eure Bucket List setzen. Hier könnt Ihr genauso schön und romantisch durch die insgesamt 400 Kilometer langen Wasserkanäle fahren wie in Venedig– allerdings mit dem Wassertaxi, nicht mit der Gondel. Die Sandstrände in der Umgebung sind besonders sauber und gepflegt, also packt Eure Badesachen ein.

Everglades – See you later, alligator

Die Everglades – auch Grassfluss genannt – entstanden bereits vor 5000 Jahren und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Gewässer sind bis zu sechzig Kilometer breit, oft nur wenige Zentimeter tief und fast flächendeckend mit Gras bewachsen – nicht nur aus der Vogelperspektive ein tolles Bild! Diese besonderen Naturgegebenheiten bieten einen weltweit einzigartigen Lebensraum für viele Tierarten – darunter Flamingos, Pelikane, Seekühe und Waschbären. Für den besonderen Adrenalinkick sorgen Begegnungen mit Schwarzbären, Schlangen, Alligatoren oder Spitzkrokodilen. Hier wartet ein richtiges Abenteuer auf Euch!

imageservice
Mit diesem besonderen Gefährt werden die Everglades in Florida erkundet.
everglades-tour
Dieser kleine Alligator sieht eigentlich ganz harmlos aus. Doch es gibt auch größere Exemplare…
Orlando – reinstes Entertainment

Wer weniger auf Tiererlebnisse und mehr auf gute Unterhaltung steht, der ist in Orlando richtig aufgehoben. Mehrere Tage lang kann man sich hier im Walt Disney World Resort und den Universal Studios tummeln. Neben diesen beiden Entertainment-Zugpferden der Stadt gibt es zusätzlich reichlich weitere Angebote – angefangen bei Konzerten, über kulinarische Events bis hin zu großen Sportveranstaltungen.

Ihr möchtet alle Florida-Highlights miteinander kombinieren? Dann stellen wir Euch gerne eure individuelle Rundreise durch den „Sunshine State“ zusammen.

Kommentar verfassen