Auf großer Friedensmission … Amerikanerin will alle Länder der Welt bereisen!

Menschen die viel reisen begeistern uns. Nicht, weil sie offenkundig viel Zeit dafür haben oder es gar ihr Job ist, sondern weil sie viele neue Eindrücke sammeln können. Sie erleben neue Kulturen und erweitern so sprichwörtlich ihren Horizont. Wenn man also in jungen Jahren bereits zehn Länder bereist hat, ist das schon eine tolle Sache. Sind es dann aber 50, sind wir wirklich beeindruckt – von 100 wollen wir gar nicht erst sprechen.

Weltreise mit Ambitionen

Umso erstaunlicher ist es, was die 27-jährige Cassandra aus Connecticut gerade leistet. Als erste Frau, als jüngste Amerikanerin und als schnellste Reisende überhaupt, steht sie unmittelbar davor, einen Guinness-Weltrekord aufzustellen. Nämlich alle Länder dieser Welt bereist zu haben! Seit Juli 2015 hat sie bereits 181 Länder besucht, darunter Australien und Neuseeland, Mauritius, Bhutan, Kroatien und auch Deutschland. 15 fehlen folglich noch auf ihrer Liste. Für den Rekord verbleibenden ihr knapp 40 weitere Tage. Ein spannendes Experiment, das man Schritt für Schritt in Cassandras Instagram-Account nachverfolgen kann. Über 200.000 Follower fiebern hier mit ihr dem Countdown ihrer Reise entgegen.

bildschirmfoto-2016-10-28-um-101318-e1477642532138
Snapshots aus aller Welt – auf Instagram könnt ihr alle Stationen der Reise sehen.
Eintrag in Guinness Buch der Rekorde winkt

Den besonderen Trip, die sie „Expedition 196“ nennt, sieht die Triathletin als Friedensmission. Denn im Auftrag des Internationalen Instituts für Frieden durch Tourismus, reist sie als Botschafterin durch die Welt. In dieser Funktion trifft sie auch Tourismus-Studierende aus aller Welt, um mit ihnen über nachhaltigen Tourismus zu diskutieren. Außerdem trifft sie Wissenschaftler, Staatsoberhäupter und Abenteurer und sammelt unterwegs Wasserproben, die dann auf Plastikteilchen geprüft werden. Sie möchte mit dieser Reise ihren Teil für eine bessere Welt beitragen – und ganz nebenbei ihren eigenen Horizont erweitern. Denn schon als Kind träumte sie davon, jedes Land, jede Religion und jede Kultur der Erde kennenzulernen. Der mögliche Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde ist dabei ein ganz besonderer Ansporn für die ehrgeizige Amerikanerin.

first-woman-visit-all-countries-cassandra-de-pecol-8
Offen für alles: Cassandra nimmt jede Möglichkeit war, um den eigenen Horizont zu erweitern.
first-woman-visit-all-countries-cassandra-de-pecol-25
Während ihrer Weltreise der besonderen Art lässt die Amerikanerin kein Highlight aus!
Clever Reisen und kombinieren

Der Einblick in fremde Welten ist allerdings bei dieser Reise nur ein flüchtiger – wie sonst kann man den rasanten Taktschlag der Eindrücke bewältigen? Die Idee, bei Reisen möglichst viele verschiedene Einblicke zu erhalten und so viele unvergessliche Momente wie möglich mit nach Hause zu nehmen, entspricht unserer itravel-Philosophie. Sicher, wahrscheinlich werden die Wenigsten von uns diese Reise nachmachen können, aber einen Anfang, den kann schließlich jeder machen. Wir kombinieren für euch die schönsten Reiseziele miteinander – zum Beispiel Spanien und Portugal oder La Réunion und Mauritius.

Kommentar verfassen