Reisejahr 2017: Die Top-Ziele der itravel-Mitarbeiter

Von welchen Ländern träumen eigentlich Menschen, deren Job daraus beseht, Reisen zu den schönsten Zielen rund um den Globus zusammen zu stellen? Wir haben unsere itravel-Mitarbeiter nach ihren Reisezielen und -empfehlungen für das Jahr 2017 gefragt: Dabei sind malerische Strände, mystische Bergwelten und tropische Paradiese.

Fernweh nach Costa Rica

Der Rio Celeste ist nur eines der vielen Naturwunder Costa Ricas
Der Rio Celeste ist nur eines der vielen Naturwunder Costa Ricas

„Seit meinem letzten Besuch sind nunmehr 6 Jahre vergangen und das Fernweh, nach Costa Rica zurückzukehren, blieb bestehen. Obwohl es mein dritter Aufenthalt und erster richtiger Urlaub vor Ort sein wird, bietet das kleine Land immer noch unwahrscheinlich viele Ecken zu entdecken. Costa Rica hat in etwa die Größe von Niedersachsen und ist aber in puncto Natur ein Global Player, da es 5 % der weltweiten Biodiversität birgt. So trifft man auch in der Trockenzeit in vielen Teilen des Landes auf immergrüne Regionen, die ein Muss als Tourist sind – allen voran die großartigen Nebelwälder von Monteverde oder der Corcovado Nationalpark, der zu den besterhaltenen Regenwäldern der Welt gehört.

Während des Urlaubs werde ich an der Karibikküste in Tortuguero Schildkröten bei der Eiablage zuschauen und mich an den großartigen Stränden um Mal Pais aalen.“

Sven, Reiseberater

Unser Tipp: Die Naturwunder Costa Ricas könnt ihr z.B. auf unserer 14-tätigen Mietwagenrundreise erleben.

Safari und Strandurlaub in Kenia

Kenia ist berühmt für sein Wildlife
Kenia ist berühmt für sein Wildlife

„Dieses Jahr geht es für mich das erste Mal nach Kenia. Ein Land, das für viele Afrika-Reisende neben Südafrika, Namibia und Tansania eher unbekannt ist. Doch vom Indischen Ozean mit seinem türkisblauen Wasser über die weißen Strände bis hin in die Nationalparks im Landesinneren und den Einblick in eine neue Kultur, fiel die Wahl nach Kenia zu reisen dennoch sehr leicht. Was einen dort erwartet? Wilde Tiere? Atemberaubende Natur? Eine spannende Kultur? Das mir unbekannte Land werde ich dank der Kombination der Severin Sea Lodge mit dem Severin Safari Camp sowohl beim entspannten Strandurlaub in Mombasa als auch während der Safari im Tsavo Nationalpark gut kennenlernen. Selbstverständlich werde ich mit unzähligen Bildern und zahlreichen Erfahrungen berichten, wie es war.“

Laura, Produktmanagerin

Unser Tipp: Kenias Kontraste könnt ihr auch auf unserer Rundreise „Kenia – Von der Wildnis bis zum Strand“ erleben.

Island, ein Land voller Naturschätze

Wasserfälle, Geysire, Berge und Seen - hinter jeder Kurve gibt es etwas neues zu entdecken
Wasserfälle, Geysire, Berge und Seen – hinter jeder Kurve gibt es etwas neues zu entdecken

„Es gibt wohl unzählige Gründe, nach Island zu fahren. Primär ist es die Natur, die mich so begeistert hat. Nachdem ich den Westen des Landes bereits kennenlernen durfte, würde ich dieses Jahr gerne eine komplette Runde um die Insel drehen. Angefangen von der vibrierenden Hauptstadt Reykjavik mit ihren zahlreichen Pubs und Festivals, in der es jeden Abend Livemusik und kulturelle Events gibt bis zu den Eisbergen in Jökulsárlón, wo sich unaufhörlich ein Naturspektakel abspielt. Die Fahrt dorthin durfte ich bei meinem ersten Besuch in Island schon einmal erleben. Sie ist einfach nur friedvoll, manchmal sind wir über eine Stunde auf der Ringroad (die Hauptstrasse, die einmal um die Insel führt) gefahren, ohne auch nur einem Auto zu begegnen. Dafür gibt es massig Schafe am Wegrand und zig Wasserfälle, die das Landschaftsbild bereichern, zu sehen. Dieses Land strahlt eine unbeschreibliche Ruhe aus. Von Vulkanlandschaften, über grüne Wiesen bis zu Gletschern ist es ein Spiel der Farben und Strukturen.“

Marica, Reiseberaterin

Unser Tipp: Eine perfekte Entdeckungstour erlebt ihr z.B. auf unserer Rundreise durch Island.

„Irland hat unendlich viel zu bieten!“

Die Klippen von Moher gehören in Irland zu den Must-Sees!
Die Klippen von Moher gehören in Irland zu den Must-Sees!

„Ich werde diesen Sommer eine längere Reise nach Irland unternehmen, da dieses kleine Land viel zu bieten hat und es einfach unendlich viel zu sehen gibt. Ich war schon sehr oft auf der grünen Insel aber die Sehenswürdigkeiten und Landschaften gehen einfach nicht aus und einige wie die Cliffs of Moher oder den Ring of Kerry kann man immer wieder sehen. Am besten fährt man mit dem Mietwagen die Küstenstraßen ab, macht lange Strandspaziergänge oder zieht durch die unzähligen Pubs, die in jedem noch so kleinen Ort zu finden sind. Sportbegeisterte kommen beim Surfen, Wandern oder Mountainbiken auf Ihre Kosten. Auch kulinarisch hat das Land einiges zu bieten! Das typische „Bar Food“ zusammen mit einem Pint of Guinness oder Smithwicks geht einfach immer.

Ein wirklich einmaliges Erlebnis ist eine Tour zur Skellig Michael. Vor der Küste Kerrys liegt die kleine Inselgruppe, die man mit Fischerbooten erreichen kann (starker Magen erforderlich). Auf der Spitze der Hauptinsel, befindet sich eine kleine ehemalige Mönchssiedlung, die über fast 600 Stufen einer Steintreppe ohne Geländer erreichbar ist. Das mittelalterliche Bauwerk hat etwas Mystisches mit seinen Runden Steinbauten und gilt als das bekannteste, jedoch auch am schwersten zugängliche Kloster Irlands. Neben einer riesigen Vogelkolonie kann man mit etwas Glück je nach Jahreszeit auch Papageitaucher beobachten. Hier wurde auch ein Teil von Star Wars gedreht!“

Stefanie, Reiseberaterin

Unser Tipp: Auf einer Rundreise durch Irland erlebt ihr garantiert die schönsten Ecken der grünen Insel.

„Ich freue mich, das Land des Lächelns endlich kennen zu lernen“

Charmant und quirlig: Die Straßen Bankoks
Charmant und quirlig: Die Straßen Bankoks

„Thailand steht schon als Reiseziel Nr. 1 auf meiner Liste, seit ich den Film „The Beach“ mit Leonardo Di Caprio gesehen habe. Dieses Jahr erfülle ich mir diesen Traum und besuche Bangkok, Phuket und Khao Lak. Postkarten-Strände, die Freundlichkeit der Thais und natürlich die Thailändische Küche; darauf freue ich mich ganz besonders!

Ebenfalls gespannt bin ich darauf, Bangkok zu erkunden und mir einen Eindruck davon zu verschaffen, ob die Tuk Tuks wirklich so zahlreich sind und ob die Garküchen an den Straßenrändern wirklich so gut sind. Ein guter Freund von mir kommt ursprünglich aus Thailand. Ich werde selbstverständlich auf seinen Rat hören und mir die großen Wats Arun und Phra Kaeo anschauen.

Auch wenn im Mai die Hauptsaison schon vorbei ist und es auch sicherlich mal regnen wird, ich freue mich sehr darauf, das Land des Lächelns endlich kennen zu lernen!“

Marco, Reiseberater

Unser Tipp: Thailand ist berühmt für seine Traumstrände. Warum diese nicht mal beim Inselhüpfen entdecken?

Was sind eure Reisepläne 2017?

Wohin wird es euch in 2017 verschlagen? Habt ihr Tipps für den perfekten Urlaub in diesem Jahr? Wir freuen uns auf eure Vorschläge!

2 Kommentare

  1. In wenigen Tagen geht’s in die Emirates und den Oman, bestens beraten vom sehr sachkundigen Marco Riester von itravel. Über unsere Erlebnisse in diesen beiden Ländern werden wir hier berichten, damit auch andere Interessenten sich ein realistisches Bild davon machen können.
    Unser nächstes Ziel ist eine individuelle Rundreise auf CUBA, vorausgesetzt Mr. Trump hat dieses wunderschöne – das letzte „sozialistische“ – Nachbarland der USA, das ich vor 25 Jahren letztmals besucht habe, nicht annektiert oder den 3. Weltkrieg ausgelöst!

    • Hallo Herr Schmid,

      das klingt nach einer ganz herrlichen Reise. Wir würden uns sehr freuen, von Ihren Erlebnissen und Eindrücken zu hören – sicher werden Sie eine Menge zu erzählen haben! Vielleicht bringen Sie ja auch das ein oder andere Foto von ihrer Reise mit. In jedem Fall sind wir sehr gespannt!
      Was Kuba betrifft: Wir hoffen ganz stark mit Ihnen, dass das Land ein lohnenswertes Ziel bleibt und unterstützen Sie natürlich sehr gerne bei der entsprechenden Reiseplanung 🙂

      Aber zunächst wünschen wir Ihnen eine tolle Zeit in den Emiraten und im Oman!

      Mit besten Grüßen aus Köln,
      Ihr itravel-Team

Kommentar verfassen