Mir wurde gesagt, den Yosemite Nationalpark kann ich mir auf meiner Westküsten-Rundreise sparen, da die Natur dort genau so ist, wie ich es von den österreichischen Alpen gewöhnt bin. Deshalb habe ich mich bei meiner ersten Amerika Rundreise tatsächlich gegen den Yosemite Nationalpark entschieden. Als ich nun in Los Angeles ein paar Monate gelebt habe, wollte ich mir aber die Natur dort nicht entgehen lassen und so machte ich mich mit österreichischen Freunden auf den Weg, um die österreichischen Alpen in Amerika zu begutachten. Schnell stellten wir fest, dass die Natur zwar gewisse Ähnlichkeit mit den österreichischen Bergen aufweist, aber dennoch einzigartig und wunderschön ist.
Deshalb stelle ich euch nun meine Yosemite Highlights vor und kann euch nur empfehlen, ebenfalls einen Abstecher in die Alpen von Amerika zu machen.

Tunnel View

Die wohl beeindruckenste Aussicht im gesamten Nationalpark hat man vom Tunnel View. Linkerhand der El Capitan, ein schroffer Fels, der hervorsticht und mittig der Half Dome, der einzigartiger nicht sein könnte, dieser Ausblick ist auf jeden Fall einen Abstecher wert. Vor allem zu Sonnenuntergang kann man hier den Wechsel der Farben wunderschön verfolgen.

Besonders schön zum Sonnenuntergang: Der Tunnel View am Abend.

Glacier Point

Da wir an unserem ersten Tag im Yosemite Nationalpark auf den Half Dome gewandert sind, wollten wir uns den Half Dome unbedingt auch von weiter weg ansehen. Die beste Aussicht auf diesen außergewöhnlichen Bergrücken hat man vom Glacier Point.

Taft Point

Wer keine Höhenangst hat und gerne steil abfallende Klippen sehen will, der ist beim Taft Point richtig. Der Spazierweg vom Parkplatz zum Aussichtspunkt und retour ist ein 3 km Roundtrip und es lohnt sich richtig. Außerdem ist der Aussichtspunkt noch ein kleiner Geheimtipp, man findet bisher noch nicht allzu viele Touristen dort. Mit aktiven Kleinkindern würde ich den Ausflug nicht empfehlen, oder wenn, dann sollte man sehr achtsam sein, da die Klippe sehr plötzlich aufhört und man definitiv den Boden ständig beobachten sollte, um nicht vielleicht das Ende des Felsens zu übersehen. Vom Taft Point aus hat man auch eine fantastische Aussicht auf den El Capitan.

Be Careful! In luftiger Höhe endet der Fels …

Tioga Pass

Im Winter und teilweise auch im Herbst und Frühjahr ist der Tioga Pass leider aufgrund von Schneefall gesperrt, aber im Sommer ist die schöne Passhöhe befahrbar. Wir hatten einen wunderschönen Sonnenuntergang beim Tioga Pass und waren von dem Gebirgszug sehr begeistert.

Wie die Alpen, doch noch größer und beeindruckender – der Yosemite wird euch in Staunen versetzen.

Welches wohl euer Höhepunkt im Yosemite wird? Findet es heraus – wir stellen eure individuelle Traumreise in die USA zusammen.

Sabrina schreibt auf ihrem Blog Smilesfromabroad über ihre Reisen und Abenteuer auf der ganzen Welt und in ihrem Heimatland, dem schönen Österreich. Beim Auslandssemester in England und einem Job in Kalifornien konnte sie ihre Reiseleidenschaft ausleben. Am Strand entlang laufen, einen Berg erklimmen, die Natur genießen oder eine Stadt erkunden – das Entdecken der Welt bringt sie zum Lächeln.

Sabrina schreibt auf ihrem Blog Smilesfromabroad über ihre Reisen und Abenteuer auf der ganzen Welt und in ihrem Heimatland, dem schönen Österreich. Beim Auslandssemester in England und einem Job in Kalifornien konnte sie ihre Reiseleidenschaft ausleben. Am Strand entlang laufen, einen Berg erklimmen, die Natur genießen oder eine Stadt erkunden – das Entdecken der Welt bringt sie zum Lächeln.


Sabrina schreibt auf ihrem Blog Smilesfromabroad über ihre Reisen und Abenteuer auf der ganzen Welt und in ihrem Heimatland, dem schönen Österreich. Beim Auslandssemester in England und einem Job in Kalifornien konnte sie ihre Reiseleidenschaft ausleben. Am Strand entlang laufen, einen Berg erklimmen, die Natur genießen oder eine Stadt erkunden – das Entdecken der Welt bringt sie zum Lächeln.

Kommentar verfassen