Morgens aus dem Hotel auschecken, aber der Flieger geht erst am Abend: Der letzte Urlaubstag steht meist im Zeichen der Abreise. Statt die restlichen freien Stunden mit schönen Aktivitäten zu verbringen, führen die fehlende Unterkunft und Gepäckaufbewahrung dazu, dass Reisende nach dem Check-Out zum Flughafen aufbrechen und dann lange Zeit auf den Check-In und den Abflug ihrer Maschine warten.

Ein Reiseveranstalter aus Großbritannien, Virgin Holidays, will das nun ändern. Auf Barbados soll im Mai 2018 ein Pilotprojekt gestartet werden: Der Departure Beach. Für 20$ pro Erwachsenem und 15$ pro Kind können Reisende hier richtig entspannen, statt den letzten Tag des Urlaubs größtenteils am Flughafen zu verbringen.

So könnte Ihr Tag am Departure Beach aussehen:

Nach dem Frühstück werden Sie vom Hotel abgeholt und das Gepäck zum Flughafen gebracht. Um Ihr Gepäck müssen Sie sich bis zur Landung keine Gedanken mehr machen. Am Brownes Beach in Carlisle Bay checken Sie ein und erhalten Ihren Boarding Pass. Ihr Handgepäck können Sie in Schließfächern verstauen. Am Strand verzehren Sie gratis Softdrinks, Tee, Kaffee und Lunch. Für alle, die noch einmal im Meer schwimmen wollen, werden Strandtücher, Duschen und eine Tüte für feuchte Schwimmsachen bereitgestellt. So können Sie auch nach dem Strandausflug erfrischt und sandfrei die Heimreise antreten. Eine weitere Möglichkeit zur Entspannung bieten die klimatisierten Lounges. Dort gibt es gratis WiFi, Spielekonsolen für Kinder und Fernseher. Pünktlich werden Sie wieder vom Strand abgeholt und können dann erholt und frisch gebräunt ins Flugzeug steigen.

Flugzeug Barbados
Treten Sie Ihre Rückreise ganz erholt an.

 

1 Kommentar

Kommentar verfassen